Rezept Marzipan-Nougat-Pralinés

Einfach aber eindrucksvoll: Marzipan und Nougat verschmelzen zu einer kunstvoll-süßen Komposition. Perfekt zum Verschenken oder selber Naschen.

Marzipan-Nougat-Pralinés
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht

Zubereitung

  1. 1.

    Marzipanrohmasse mit 50g Puderzucker verkneten. Die Arbeitsfläche und ein Rollholz mit Puderzucker bestäuben und das Marzipan ca. 3mm dick zu einem Rechteck ausrollen.

  2. 2.

    Nougatcreme auf dem Marzipan verstreichen. Nun alles von der langen Seite her aufrollen. Die Marzipan-Nougat-Rolle in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens eine Stunde kalt stellen. In der Zwischenzeit die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die weiße Schokolade in einen Plastikbeutel geben, diesen dicht verknoten. Warmes Wasser in eine Tasse füllen, den Beutel hineinlegen und mit einem Teller o.ä. verschließen.

  3. 3.

    Die Marzipan-Nougat-Rolle mit einem scharfen Messer in kleine Häppchen schneiden. Diese mit Hilfe von zwei Gabeln in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und zur Seite legen. Anschließend den Plastikbeutel mit der weißen Schokolade aus dem Wasser nehmen, abtrocknen und eine winzige Ecke abschneiden, so dass ein sehr feiner Spritzbeutel entsteht. Mit diesem dünne Streifen auf die Pralinés spritzen. Nach Belieben, solange die beiden Schokoladen noch flüssig sind, mit einer Gabel oder einem Hölzchen senkrecht durch die Streifen fahren, so dass ein Muster entsteht.

  4. 4.

    Die Pralinés nach dem Abkühlen luftdicht verpacken und am Besten im Kühlschrank aufbewahren. Dort sind sie ca. 1 Woche haltbar.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login