Rezept Matar Paneer

Line

Traditionelles indisches Gericht, bestehend aus Paneer-Käse, Erbsen und Tomatensauce. Eher ein Projekt als eine Mahlzeit, man braucht ein paar Stunden dazu.

Matar Paneer
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

2 Liter
1
Zitrone, Saft ausgepresst.
5 El.
Butterschmalz
3
Zwiebeln, fein gewürfelt
2 Zehen
Knoblauch, fein gewürfelt
2 El.
Ingwer, frisch gerieben
1 El.
gemahlener Koriander
1 Tl.
Kurkuma
1/2 Tl.
Pfeffer, frisch gemahlen
1 Dose
Tomatenstücke
300 g
TK-Erbsen
1 Tl.
1 Tl.
Garam Masala
2 El.
Koriandergrün, fein gehackt

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Paneer-Käse zunächst ein Sieb mit einem Geschirrtuch oder Mulltuch auslegen und über eine Schüssel oder den Ausguss hängen. Die Zitrone auspressen und den Zitronensaft durch ein Sieb in eine Schüssel geben.

  2. 2.

    Die Milch in einem großen schweren Topf unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Sobald sie kocht, den Zitronensaft langsam zugeben und ständig weiter rühren. Nach ein paar Sekunden wird die Milch gerinnen und die Molke setzt sich ab. Keinen Zitronensaft mehr zugeben, den Topf vom Herd nehmen und noch ca. eine halbe Minute langsam weiter rühren.

  3. 3.

    Die geronnene Milch in das Sieb abgießen, das mit einem Tuch ausgelegt wurde. Abtropfen lassen, so viel Flüssigkeit wie möglich herausdrücken. Dann die Käsebrocken mit Hilfe des Tuches zusammenfassen und ein Bündel daraus machen. Das Bündel auf einen Teller legen und einen schweren Topf ö.ä. darauf stellen, um noch mehr Wasser auszupressen und den Käse zu verdichten.

  4. 4.

    Nach ca. einer Stunde kann man den Käse aus dem Tuch herausnehmen. Käse in kleine Quadrate von ca. 2 cm Länge schneiden und für 30 Minuten auf einem Küchenrollen-Papier trocknen lassen. Dann 1-2 El. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Käsestücke goldbraun anbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  1. 5.

    3 El. Butterschmalz in einer Pfanne, zu der es einen Deckel gibt, erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 5 Minuten lang goldbraun braten. Knoblauch und Ingwer zugeben, weitere 2 Minuten braten.

  2. 6.

    Die Gewürze einstreuen, die Tomaten dazugeben und unter Rühren 10 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen, bis das meiste Wasser verdampft ist. Dann 1/4 Liter Wasser hinzugeben, die Pfanne mit einem Deckel verschließen und 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Die Tomatensauce kurz abkühlen lassen und mit dem Zauberstab pürieren.

  3. 7.

    1/8 Liter Wasser, die Erbsen, die gerösteten Paneer-Stücke und das Salz hinzugeben, die Sauce erneut aufkochen und ca. 5 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Den Herd abschalten und das Gericht mindestens 1 Stunde lang ziehen lassen.

  4. 8.

    Vor dem Servieren erneut erhitzen und mit Garam Masala und Koriandergrün bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login