Rezept Maulwurfskuchen

Besser als jede Backmischung=)

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12 Stücke
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

5
140 g
200 g
1 P
Vanillezucker
100 g
1/2 p
je 3 El
Kakao und Milch
100 g
Schokoraspeln
250 g
Magerquark
100 g
3 Blatt
weiße Gelatiene
2 Becher

Zubereitung

  1. 1.

    Den Ofen auf 170° vorheizen und eine Springform fetten und mehlen.

  2. 2.

    Eiweiß mit einer pr. Salz steif schlagen. Aus Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Butter, Mehl, Bakpulver, Kakao und Milch einen Rührteig herstellen. Den Eischnee unterheben. Den Teig in die Springform geben und ca 50 min backen (Stäbchenprobe machen!) Den Springformrand vom fertigen Kuchen lösen und zum erkalten auf ein Kuchengitter stellen.

  3. 3.

    Die Bodenplatte lösen und den Kuchen auf eine Tortenplatte stellen. Nun den Boden aushölen und dabei einen Rand von ca 1cm lassen. Das Ausgehöhlte zerbröseln und beiseite stellen.

  4. 4.

    Gelatiene nach Anweisung einweichen. Den Quark mit dem Zucker verrühren. Gelatiene im Wasserbad auflösen, 2-3 El der Quarkmasse dazugeben und gut verrühren, dann in die restliche Quarkcreme rühren und gut vermischen. Schokoraspel unterrühren. Zum Schluss die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

  1. 5.

    Die Bananen schälen und in scheiben schneiden. Eine dünne Schicht Creme auf den Boden geben, die Bananenscheiben darauf verteilen und die restliche Creme kuppelartig darauf streichen. Nun die Brösel darauf verteilen und leicht andrücken. Bis zum servieren Kalt stellen.

  2. 6.

    Fürs Halloweenbuffet habe ich einen Grabhügel-Kuchen daraus gemacht (siehe Foto). Dafür einige Mini-Shokoladen-zwieback mit Zuckerschrift beschriften und in den Hügel stecken. ich habe noch eine kleine Skeletthand aus plastik dazu gesteckt ;-)

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login