Rezept Meeresfrüchte thailändisch

Line

Ein thailändisches Gericht aus allerlei Meeresfrüchten.

Meeresfrüchte thailändisch
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 kg
gemischte Meeresfrüchte (Tiefkühlware aus dem Asialaden oder frisch)
1 Paket
Fischbällchen (Asialaden)
400 g
Fischfilet (fester Fisch wie Pangasius o. Kabeljau)
1 Paket
Minimaiskölbchen (frisch aus dem Asialaden)
1 Paket
Babyauberginen oder 1 große
1 Paket
grüner Babyspargel
3 Stück
rote Thaichilies
1 Bund
Thaibasilikum
Mehl oder besser Knusperpanade (Asiashop)
3 Esslöffel
1 - 2 Stück
3 Stück
Knoblauchzehen
evt. etwas Kokosmilch
1 Stück
Ingwer, ca. 2 cm
2 Stück
mittelgroße Zwiebeln
ein paar Garnelen nach Belieben
Öl, z. B. Erdnussöl
2 Tassen
Basmatireis

Zubereitung

  1. 1.

    Meeresfrüchte auftauen lassen, abspülen und gründlich ausdrücken. Fischbällchen u. Garnelen auftauen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebeln, Knoblauch, Chilie u. Inger kleinschneiden. Babymais, Auberginen u. Spargel ebenfalls kleinschneiden u. zur Seite stellen.

  2. 2.

    Das Fischfilet in ca. 3 x 3 cm große Stücke schneiden u. mit Fischsauce u. Limettensaft würzen. In Mehl bzw. Knusperpanade wälzen und in heißem Öl portionsweise knusprig braten. Warmhalten.

  3. 3.

    Zwiebeln, Knoblauch u. Ingwer u. Chilie in Öl anrösten. Nun das Gemüse hinzugeben bis es eine schöne goldene Farbe hat (leichte Röstaromen durchaus erwünscht). Alles in eine Schüssel tun und zur Seite stellen.

  4. 4.

    Meeresfrüchte, Garnelen u. Fischbällchen ca. 5 Min. im Wok anbraten, dann Gemüse, Knoblauch, Zwiebeln etc. (bis auf das Fischfilet) wieder in den Wok geben u. etwas Reiswasser (ca. 3 Esslöffel) hinzugeben. Fischsauce, Basilikumblätter, Limettensaft u. evtl. noch etwas Chilie hinzugeben. Weitere 10 Minuten leicht Köcheln lassen. Am Ende der Garzeit das knusprige Fischfilet kurz Unterheben und nochmal abschmecken. Wer mag, kann etwas Kokosmilch hinzugeben aber das ist Geschmackssache.

  1. 5.

    Zu Tisch kann man eine kleine Schale reichen, in der kleingeschnittene Chilies, Fischsauce u. etwas Wasser ist.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login