Homepage Rezepte Meerrettichquark mit Radieschen

Rezept Meerrettichquark mit Radieschen

Der erfrischende Quark schmeckt zu Brot, aber auch zu Pell-, Brat- oder Ofenkartoffeln.

Rezeptinfos

unter 30 min
200 kcal
leicht

Für 4-6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften und leicht knistern, abkühlen lassen und grob hacken. Die Radieschen waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Den Apfel waschen und vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel ebenfalls klein würfeln. Meerrettich schälen und fein raspeln. Beides sofort mit Zitronensaft mischen.
  2. Radieschen, Apfel-Meerrettich-Mischung und zwei Drittel der Kürbiskerne unter den Quark heben. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden, einen guten Teil davon unter den Quark heben. Den Quark mit den übrigen Kürbiskernen und Schnittlauchröllchen bestreuen. Er schmeckt zu Brot, aber auch zu Pell-, Brat- oder Ofenkartoffeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login