Rezept "Meggies schneller Datschi"

reife Hauszwetschgen, Hefe, Mehl u knusprig gebacken, mit Zimtsahne für manche die Zwetschgenoffenbarung pur und das Rezept ist sooo easy

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6-10
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

500 gramm
100 gramm
200 ml
1 st
Eigelb
2 st
Eßlöffel - ruhig gehäuft-Zimt

Zubereitung

  1. 1.

    Die Zutaten abwiegen und in Sichtweite platzieren.Mehl in die Schüssel der Küchenmaschine und mit zwei Päckchen Trockenhefe vermischen. Milch leicht erwärmen

  2. 2.

    alle anderen Zutaten in die Rührschüssel geben, lauwarme Milch hinzugeben.Maschine mit Knethaken versehen und solange rühren, beginnend auf mittlerer Stufe,bis sich ein Klumpen bildet.Sollte der Teig einwenig nass sein, geben wir einfach 1- 2 Eßlöffel Mehl bzw. doppelgriffigs Mehl (Mehl mit einwenig Gries versetzt) hinzu.Diesen Teigklumpen stellen wir an einen warmen Ort, dieses Jahr einfach ans Fenster gestellt.

  3. 3.

    W i c h t i g: Wir bedecken die Teigschüssel mit einem leichtfeuchten Geschirrtuchund strafen den Teig mind. 1/2Stunde mit Verachtung.Zwetschgen entkernen, bzw. an Ehemann, Sohn ect delegieren

  4. 4.

    der Teig sollte sich sichtbar vergrößert haben! Dann schlagen wir ihn nochmal zusammen, d. h. mit den Händen kräftig durchwalken u. lautstark auf die Arbeitsplatte knallen lassen.Vorteil: alle fragen, was ist denn los? Das Blech wird mit guter Butter eingeschmiert, die Semmelbrösel lassen wir über d.Blech laufen.

  1. 5.

    auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen u. aufs Blech geben.Erfordert etwas Geschick. Wer da nicht so geübt ist, nimmt einen kleinen Teigroller, Flasche und verteilt auf dem Blech den Teig.Hier streiten sich die Geister, die einen plädieren für nochmal "gehenlassen" , nachdem die Zwetschgen dicht, an dicht belegt wurden.Dann erhalten wir den fluffigen Boden. Meine Meinung , in den Backofen bei 180-200 grad Ober/Unterhitze backen. Boden wird knusprig, Zwetschgen bilden kleine Saftpfützen, gerade noch einwenig lauwarm mit Sahne unwiderstehlich!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login