Homepage Rezepte Melanzane al forno

Zutaten

1 kg Marzano- oder Roma Tomaten
6 Essl. Olivenöl
4 Stängel Bleichsellerie
2 Möhren, groß
100 ml Gemüsefond, kräftig
100 ml Rotwein, trocken
1 Dose Marzano-Tomaten (450 ml)
1 Zitrone, Saft und Schalenabrieb davon
500 g Ricotta, fettarm
200 g Ziegenbrie
2 Eier
1 Essl. Akazienhonig
100 g Parmesan, gerieben
1 Chilischote, entkernt, kleingehackt
2 Handvoll Basilikumblätter
Salz und Pfeffer a.d.Mühle
2 Mozzarelle, in Scheiben geschnitten
Oregano, getrocknet
Basilikum, frisch zum Garnieren

Rezept Melanzane al forno

Gegrillte Auberginenscheiben mit frischen Tomaten und Ricotta

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

8-12

Zutaten

Portionsgröße: 8-12
  • 1 1/2 kg Auberginen
  • 1 kg Marzano- oder Roma Tomaten
  • 6 Essl. Olivenöl
  • 4 Stängel Bleichsellerie
  • 2 Möhren, groß
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 2 Zwiebeln
  • 1/4 Stange Lauch
  • 100 ml Gemüsefond, kräftig
  • 100 ml Rotwein, trocken
  • 1 Dose Marzano-Tomaten (450 ml)
  • 1 Zitrone, Saft und Schalenabrieb davon
  • 500 g Ricotta, fettarm
  • 150 g Crème fraîche
  • 200 g Ziegenbrie
  • 2 Eier
  • 1 Essl. Akazienhonig
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 1 Chilischote, entkernt, kleingehackt
  • 2 Handvoll Basilikumblätter
  • Salz und Pfeffer a.d.Mühle
  • 2 Mozzarelle, in Scheiben geschnitten
  • Oregano, getrocknet
  • Basilikum, frisch zum Garnieren

Zubereitung

  1. Die Auberginen längs in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Olivenöl bepinseln, leicht salzen und unter dem Ofengrill (Salamander) garen bis sie leicht bräunen, dann wenden, mit Olivenöl bepinseln und erneut grillen. Kalt stellen.
  2. Die Tomaten überbrühen, schälen und in Scheiben schneiden.Möhren, Sellerie und Lauch putzen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen, den Trieb entfernen und klein würfeln.
  3. Die Zwiebel und den Knoblauch in einer großen Pfanne mit Olivenöl andünsten und glasig werden lassen. Möhren und Selleriewürfel zugeben und etwa 5 Minuten bei gelegentlichem Umrühren braten. Mit Rotwein und Gemüsefond ablöschen, die Dosentomaten zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze die Gemüsewürfel leicht bißfest garen. Lauch zugeben und einmal kräftig aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  4. Ricotta, Creme fraîche, den zerdrückten Ziegenbrie und die aufgeschlagenen Eier in einer Schüssel mit dem Handmixer kräftig aufschlagen. Den Zitronensaft beigeben und den Akatzienhonig unterrühren. Zitronenabrieb, Parmesan und die kleingehackte Chilischote zugeben und mit den geschnittenen Basilikumblättern unter die Ricotta-Mixtur heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Den Boden eines mittelgroßen Bräters mit Olivenöl einpinsel und mit 1/3 der Auberginenscheiben bedecken. Darauf 1/3 der Ricottamixtur verstreichen und darüber 1/3 des Gemüseragouts verteilen. Mit 1/3 der Tomatenscheiben belegen. Zwei weitere Schichten in der beschriebenen Reihenfolge einbringen und den Auflauf im vorgeheizten Ofen bei 160°C 30 Minuten backen. Herausnehman, mit den Mozzarellascheiben belegen und mit etwas getrockneten Oregano bestreuen. Im Ofen bei Oberhitze erneut überbacken bis der Käse geschmolzen ist.
  6. In Portionen schneiden, mit Casarecci-Nudeln und dicker Tomatensauce anrichten. Mit einem Basilikumzweig garnieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Kommentare zum Rezept

eingetütet

Wenn ich auch so grosse Mengen nur noch ganz selten mache, ist doch die Zutatenliste recht interessant.

Anzeige
Anzeige
Login