Rezept Melonen-Tartelettes

Ein fruchtig frisches Sommerdessert mit toller Farbe und feinem Geschmack.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6 Stück
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1
Cantaloupe-Melone reif (ca. kg)
60 Gramm
Butter, zimmerwarm
100 Gramm
1
Limette, Bio oder unbehandelt
2 gestrichene Teelöffel
Vanillinzucker
1/2 Teelöffel
flüssiger Honig
20 Gramm
Zarbitterschokolade oder Schokotröpfchen zarbitter
1 kleine Prise
6
Tarteletteförmchen, je etwa 14 cm Durchmesser

Zubereitung

  1. 1.

    Melone halbieren, von den Kernen befreien, in Spalten schneiden, das Fruchtfleisch herauslösen und in kleine Würfel schneiden. Die Melonenwürfel mit einer Gabel zerdrücken, in ein Haarsieb geben, nochmal mit der Gabel fein zerdrücken und den Melonensaft auffangen.

  2. 2.

    Aus dem gesiebten Mehl, dem Zucker, der zimmerwarmen Butter, einer kleinen Prise Salz und 80 Milliliter vom Melonensaft schnell einen Teig kneten, den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde in den Kühschrank stellen. Um Zeit zu sparen kann man den Teig auch etwa 20 Minuten in den Gefrierschrank geben. Hier sollte man jedoch immer wieder nachsehen, um zu verhindern, dass der Teig zu hart wird und sich nicht mehr gut ausrollen läßt.

  3. 3.

    Inzwischen die Limette heiß abwaschen, trocken reiben und einen gestrichenen Teelöffel von der Schale abreiben, den Saft auspressen. Die Limettenschale und einen Teelöffel vom Saft zum Melonenfruchtfleich geben. Zwei gestrichene Teelöffel Vanillinzucker und einen halben Teelöffel Honig zugeben. Schokolade grob hacken und zugeben, bzw. Schokotröpfchen im ganzen zugeben und alles gut verrühren. Tarteletteförmchen fetten, etwas Mehl hinein geben und verteilen, überschüssiges Mehl auskippen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

  4. 4.

    Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und 6 Kreise mit je etwa 16 cm Durchmesser ausstechen. Je ein Teigstück in jedes Tarteletteförmchen geben und einen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen. Die 6 Tartelettes bei 200 Grad auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben und backen, bis sie anfangen zu bräunen (dauert etwa 10 Minuten). Falls sich der Teig wölben sollte, mit der Gabel nochmals einstechen.

  1. 5.

    Die Förmchen aus dem Ofen nehmen, die Füllung nochmals durchrühren, dann gleichmäßig verteilen und glatt streichen. Die Förmchen nochmals 5 Minuten auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Anschließend die Förmchen nochmals auf der obersten Schiene weitere 5 Minuten backen. Wer mag kann auf jedes Tartelette noch etwas Zucker streuen und diesen karamallisieren lassen.

  2. 6.

    Tartelettes vor dem Verzehr vollständig abkühlen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login