Rezept Miesmuscheln mit Capellini

Line

Natürlich können auch Spaghetti oder jede andere Pasta verwendet werden. Insgesamt ein puristisches, schnelles Gericht, das jedoch einfach lecker ist!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1-2
Möhren (ca. 140 g)
1 Stange
2
Knoblauchzehen
1
Chili
300 ml
Weißwein, 1 El. Butter
150-200 g
Capellini
3 El.
Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Miesmuscheln abwaschen und sortieren. Die Geöffneten entsorgen.

  2. 2.

    Die Möhren in feine Julienne schneiden und den Lauch in sehr feine Ringe. Den Knoblauch und die Chili in feine Scheiben bzw. Ringe schneiden. 1 El. Butter in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Chili hinzufügen und kurz anschwitzen. Danach den Lauch und Möhren hinzufügen und ebenfalls andünsten.

  3. 3.

    Nun die Miesmuscheln darauf geben und leicht unterrühren. Mit dem Weißwein ablöschen und ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.

  4. 4.

    Sobald die Miesmuscheln gar sind, mit einer Schöpfkelle aus dem Topf in ein Sieb geben. Nun müssen die Muscheln aussortiert werden, die sich nicht geöffnet haben.

  1. 5.

    Ca. 150 - 200 ml des Suds inklusive Gemüse (Menge nach Wunsch) in einen Topf geben und leicht einköcheln lassen. Mit der Sahne abbinden und nach Geschmack abschmecken. Die Nudeln in dem Sud wenden und noch mal erwärmen. Guten Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Gute Idee!

Und sieht soetwas von ansprechend aus. Muss ich auch mal probieren!

Aphrodite
Mit Green Shells aus Neuseeland.
Miesmuscheln mit Capellini  

Ach, in Neuseeland ist jetzt Sommer. Und ein wenig davon landete gestern auf unserem Tisch. Eigentlich bin ich bei diesem Nudelgericht nur auf den Muschelfond aus. Die Muschelhälften selbst sahen hübsch dazu aus. Ja, und dann musste ich natürlich schauen, was man sonst noch aus Green Shells / Grünlipp-Muscheln kochen oder backen kann: Muscheln mit Dynamit-Sauce. Hört sich erst einmal verwegen an. Eine Cocktail-Mayonnaise mit Fischrogen gratiniert??? Wie sich jetzt japanische Mayo von unserer Mayo unterscheidet, wusste ich auch schon mal, und muss es nochmals recherchieren. Mit der thailändischen Chilisauce (Sriracha) wollte ich schon mal ein Tomaten-Ketchup ansetzen. Und wie das Ganze dann im Ofen wird, muss ich auf jeden Fall probieren. 

Doch hier zunächst der Klassiker. Nudeln mit Möhrenstreifen ist eine nette Idee.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login