Homepage Rezepte Milopita (griechischer Apfelkuchen)

Zutaten

3 EL Zitronensaft
2 EL Zucker (1)
4 Äpfel (ca. 750 g)
1 TL Zimt
3 TL Maisstärke
1 EL Zucker (2)
30 g Rosinen
2 rund ausgewallte Blätterteige (Dm. 3 cm)
1 Eigelb
2 EL Milch
Puderzucker, nach Belieben

Rezept Milopita (griechischer Apfelkuchen)

Superschnell gemachter Apfelkuchen aus Blätterteig mit Zimt und Rosinen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

für 1 Blech à 26 cm

Zutaten

Portionsgröße: für 1 Blech à 26 cm
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker (1)
  • 4 Äpfel (ca. 750 g)
  • 1 TL Zimt
  • 3 TL Maisstärke
  • 1 EL Zucker (2)
  • 30 g Rosinen
  • 2 rund ausgewallte Blätterteige (Dm. 3 cm)
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • Puderzucker, nach Belieben

Zubereitung

  1. Zitronensaft und Zucker (1) verrühren. Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und direkt in den Zitronensaft reiben. Vermischen und kurz ziehen lassen.
  2. Einen Blätterteig mitsamt dem Backpapier ins Blech legen und den überlappenden Rand stehen lassen. Den Boden mit einer Gabel gleichmässig einstechen.
  3. Die Äpfel in ein Sieb geben und den Saft gut ausdrücken (der Saft wird nicht mehr benötigt). Die Äpfel mit Zimt, Maisstärke, Zucker (2) und Rosinen gut vermischen und auf dem Teigboden verteilen.
  4. Den überstehenden Teigrand über die Füllung schlagen. Das Eigelb mit der Milch verrühren und den Teigrand damit bestreichen. Den zweiten Blätterteig auf die Füllung legen und passend zuschneiden, die Ränder gut andrücken.
  5. Den Teigdeckel mit der Eigelb-Milch-Mischung bestreichen und in der Mitte ein paar Schnitte machen, damit der Dampf entweichen kann. Im unteren Teil des auf 220 °C vorgeheizten Backofens ca. 25 Minuten backen bis die Oberfläche schön goldbraun ist.
  6. Heraus nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Lauwarm oder abgekühlt, nach Belieben mit Puderzucker bestreut, servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login