Homepage Rezepte Mini-Rouladen mit Quitten-Gelee

Zutaten

2-3 EL Quitten-Gelee
2 EL Olivenöl
je 1 Vermouth und Gemüsebrühe
eventuell 1-2 EL Soßenbinder

Rezept Mini-Rouladen mit Quitten-Gelee

Rezeptinfos

leicht

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Fleisch waschen und trockentupfen. Fettränder jeweils abschneiden. Fleischscheiben zwischen zwei Lagen Folie (aufgeschnittener Gefrierbeutel) legen und mit einem großen Messer möglichst flach klopfen.
  2. Rosinen und Pinienkerne grob hacken. Petersilie waschen, trockentupfen. Blättchen von den Stängeln zupfen und fein hacken. Eine Hälfte der Petersilie mit Rosinen und Pinienkernen mischen. Die zweite Hälfte mit Quitten-Gelee verrühren.
  3. Fleischscheiben von jeder Seite salzen und pfeffern. Jeweils dünn mit der Geleemischung bestreichen, mit Rosinen, Pinienkernen und Petersilie bestreuen. Wie Rouladen aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.
  4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Rouladen darin portionsweise ringsherum kräftig anbraten. Mit Vermouth ablöschen, Brühe zugießen. Zugedeckt bei geringster Hitze ca. 5 Minuten garen. Rouladen herausnehmen (Küchengarn entfernen). Soße nach Wunsch binden. Mit Salz, Pfeffer und eventuell übriger Geleemischung abschmecken. Dazu: Kartoffelkroketten und gemischter Salat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login