Rezept Mini-Summer-Cheesecakes

Toll fand ich die Amarettini-Cheesecake-Muffins. Heraus gekommen ist dabei ein fruchtiger Cheesecake, den ich immer schon mal backen wollte. Nur gebacken musste er sein.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12er Muffinblech
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

10
Oreo-Kekse mit Füllung oder 15 Schokoladenkekse
40 g
Butter, flüssig
200 g
150 g
2
100 g
feiner Zucker
1 TL
Vanille-Extrakt
etwas
etwas Zitronensaft
200 g
frische oder gefrorene Beeren
2 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Kekse mit dem Mörser oder Holzstössel nicht zu fein zerbröseln. Flüssige Butter zugeben und die Masse abkühlen lassen. Papierförmchen in die Muffinform setzen und die Keksmasse aufteilen und festdrücken. Den Bröselteig kühlen (am besten im Gefrierschrank). Backofen auf 160 Grad (Umluft 140 Grad) vorheizen.

  2. 2.

    Frischkäse mit saurer Sahne, Creme fraiche und den Eiern aufschlagen. Bei Bedarf Vanille-Extrakt und Zitronensaft zugeben. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Die Creme auf die Förmchen verteilen und die Cheesecakes ca. 30 min. backen. Dann den Ofen ausschalten und die Ofentür einen Spalt öffnen. Die Cheesecakes 1 Std. im Ofen lassen. Nach einer Stunde aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Anschließend in einer Plastikbox in den Kühlschrank stellen.

  3. 3.

    In der Zwischenzeit die Beeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Aus dem Puderzucker mit 1/8 l Wasser einen Sirup kochen (dazu 5 min. kräftig aufkochen). Das Beerenmus unterrühren und abkühlen lassen.

  4. 4.

    Auf jeden Cheesecake einen Klecks Beerenpüree geben. Wahlweise noch mit frischen Beeren dekorieren. Die Minis lassen sich gut einen Tag vorher vorbereiten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Coole Idee

Danke, liebe @Aphrodite für das Rezept, da weis ich EINEN,  dem werde ich damit eine riesige Freude machen.

Probieren werde ich aber auch.............

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login