Homepage Rezepte Miniguglhupf

Zutaten

20 g Butter (flüssig)
Mehl für die Form
1 Ei Größe M
50 g Puderzucker
50 g Butter
1 Prise Salz
100 g Dinkelmehl oder 405
50 ml Milch
0,5 Biozitrone (die Schale)
1 Apfel - Boskop (00 g)
25 g geh. Mandeln

Rezept Miniguglhupf

Eine nette Kleinigkeit, die man jederzeit verschenken oder aber auch selbst essen kann.

Rezeptinfos

leicht

18-20 Stück

Zutaten

Portionsgröße: 18-20 Stück
  • 20 g Butter (flüssig)
  • Mehl für die Form
  • 1 Ei Größe M
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Dinkelmehl oder 405
  • 50 ml Milch
  • 0,5 Biozitrone (die Schale)
  • 1 Apfel - Boskop (00 g)
  • 25 g geh. Mandeln

Zubereitung

  1. Die Guglhupfform mit der flüssigen Butter auspinseln und anschließend mehlieren.
  2. Die weiche Butter mit dem gesiebten Puderzucker, dem Salz und dem Ei schaumig rühren.
  3. Das Mehl sieben und langsam unterrühren.
  4. Die Zitronenzesten abreiben. Den Apfel schälen und fein reiben oder in winzige Stückchen schneiden. Alles mit den gehackten Mandeln vermengen und unter den Teig heben.
  5. Den Teig am besten in einen Plastikbeutel füllen, die Spitze abschneiden und in die Guglhupfformen spritzen.
  6. Anschließend in den vorgeheizten Backofen (210 Grad Ober/Unterhitze) geben und ca. 15 Min. backen.
  7. In der Form leicht auskühlen lassen und herauslösen. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Sind die niedlich !

Och, ohne Rosinen :-(((.

 

Ja, liebe Belle, Du fummelst gerne so nette süsse Sachen, ich halte mich dann lieber mit Pastateig auf. Ist doch schön, oder? 

Erneut gebacken

und verschenkt - diesmal mit Himbeeren.

Eine neue Variante

Dieses Mal mit Eierlikör

Anzeige
Anzeige
Login