Rezept Mirabelle "Kaffeekuchen mit Guss"

Mirabellen auf einem Tarteboden mit Mascarpone und einem Guss aus Saurer Sahne. Quadratisch gebacken und in kleinen Quadraten serviert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
12
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

600 gr.
1 EL
Zitronensaft frisch ausgepresst

Für den Teig:

30 gr.
20 gr.
30 ml
Reisöl
30 gr.
Rohrzucker
1 St.
Eigelb
1 TL
Vanille-Extrakt
200 gr.
Dinkelmehl Type 630 mit 1 TL Weinsteinbackpulver

Für den Guss:

100 ml
1 EL
Maizena
1 St.
Eier Göße -M-
50 gr.
Rohrzucker
1 TL
Vanille-Extrakt
200 ml
28 er Quadratform
Butter für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Die Mirabellen waschen und entkernen, mit dem Zwetschgenentkerner geht es gut. Sofort mit dem Zitronensaft die gekernten Mirabellen vermischen, damit sie nicht so braun werden.

  2. 2.

    Aus den Zutaten für den Teig: Einen Mürbeteig kneten.

  3. 3.

    Den Guss rühren. Alle Zutaten gut durch mixen/rühren.

  4. 4.

    Die Form ausbuttern und die ausgewalzten Teig sofort, verteilen am Rand etwas höher. Dann im Vorgeheizten Backofen, Ober-Unterhitze, bei 190° 10 Minuten vorbacken. Rausnehmen, die Mirabellen mit der Hautseite nach unten auf dem Boden verteilen. Den Guss vorsichtig darüber verteilen, ziemlich mittig. Dann im vorgeheizten Backofen, bei 170°, 45-50 backen. Goldgelb sollte die Sahne sein und der Bodenrand goldbraun.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login