Rezept Mirabellenkuchen mit Zimtstreusel

Ein schnell zubereiteter und gebackener Mirabellenkuchen. Mit Quark-Öl-Teig, frischen Mirabellen, obenauf Zimstreusel. Für die Kaffeetafel im Sommer.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1/2 St.
1/2 St. Portion Quark-Öl-Teig, siehe Link unten
750 gr.
Mirabellen frisch

für die Streusel:

40 gr.
30 gr.
Rohzucker fein
20 gr.
Rohrzucker grob evtl. Demerara
80 gr.
Dinkelmehl Type 630
1/2 TL
Ceylon Zimt
30 gr.
Mandeln fein gemahlen
28er Form und Butter zum ausbuttern

Zubereitung

  1. 1.

    Die Mirabellen waschen, abtropfen lassen und kernen, geht gut mit dem Zwetschgenkerner oder mit der Hand dann oben 2 mal einschneiden. Nicht zu lange stehen lassen sie werden braun oder mit etwas Zitronen beträufeln, verhindert das braun werden.

  2. 2.

    Den Quark-Öl-Teig machen, nach diesem Rezept: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Kuchen/Quark-Oel-Teig-3360600.html, der Teig reicht für 2 Kuchen oder ein Blech, dann aber die doppelte Menge Mirabellen nehmen und die doppelte Menge Streusel machen. Oder mit dem restlichen Teig kleine Brötchen formen und mitbacken, evtl. mit Sonnenblumenkernen betreuen.

  3. 3.

    Die Streusel machen, die Zutaten zwischen den Fingern kneten und bröseln.

  4. 4.

    Die Backform ausbuttern, den Teig ausrollen mit etwas Mehl und in der Form verteilen die Rand etwas höher. Dann die gekernten Mirabellen mit der Hautseite nach unten auf dem Teig verteilen die Streusel darüber krümmeln/verteilen und bei 190° (Ober-und Unterhitze) im Backofen auf der 2. Schiene von unten. 35 Minuten goldbraun(Rand) backen. Etwas abkühlen lassen und frisch genießen. Wer mag mit Sahne.

  1. 5.

    Der Quark-Öl-Teig ist Prima für saftiges Obst da er nicht so schnell druchweicht. Auch prima für Zwetschgen oder Pflaumen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login