Rezept Misosuppe mit Tofu

Japanischer Klassiker. Schlicht & einfach aber so gut, dass die Japaner sie schon zum Frühstück essen. Wichtig: Dashibrühe nicht kochen, sonst flockt die Misopaste aus.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asia-Suppen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 140 kcal

Zutaten

150 g
250 g
750 ml
Instant-Dashi-Brühe (aus dem Asienladen)
70 g
Misopaste (aus dem Asienladen)
1 EL
Sojasauce

Zubereitung

  1. 1.

    Den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Radieschen putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den Tofu trockentupfen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

  2. 2.

    Die Brühe nach Packungsangabe erhitzen, aber nicht kochen lassen. Die Misopaste mit einem Schneebesen gut in der Brühe verrühren. Spinat, Radieschen und Tofu in die Brühe streuen und bei schwacher Hitze 2 Min. darin ziehen lassen. Die Suppe mit Sojasauce abschmecken und in Schalen servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login