Rezept Möhren-Keks-Pralinen

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, Cakeballs herzustellen. Doch dann fiel mir dieses Rezept in die Hände. Und da ich Möhrenraspel in Kuchenteig sehr gerne mag....

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
35 - 40 Stck.
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

300 g
Möhren (schön sind auch die roten)
60 g
300 g
Kokos-Mürbeteigkekse oder Vollkornkekse
1 TL
Vanillezucker
1/2 TL
Orangenzesten (Schalenabrieb von Bio-Orangen)
3-4 EL
Kokosraspeln

Zubereitung

  1. 1.

    Möhren fein raspeln und in einem Topf mit 100 - 150 ml Wasser und Zucker vermischen und kochen, bis die Möhren weich sind bzw. das Wasser vollständig aufgesogen ist. Dies dauert ca. 10 min. Evtl. überschüssige Flüssigkeit durch ein Sieb seihen und entfernen. Die Kekse mit einem Mörser fein zerstoßen.

  2. 2.

    Möhren, Kekskrümel, Zimt, Orangenschale und Vanillezucker gut durchkneten. Etwas größer als haselnussgroße Bällchen daraus formen und 1 Stunde kühl stellen. Die Masse wird etwas fester, behält aber die cremige Konsistenz. Anschließend in den Kokosraspeln wälzen.

  3. 3.

    In eine Plasikbox schichten und im Kühlschrank aufbewahren. Nach einem Tag schmecken sie besser. In der Box im Kühlschrank sind die Kekse mindestens eine Woche haltbar.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

HellaS
Feine Nascherei

Ich kenne das Rezept und es kam auch bei meinen Kids gut an *ohwunder*, deswegen: eine Woche haltbar?...im Leben nicht! :-))

Tupfen
das klingt klasse

das muss ich auf jeden fall mal machen.. klingt verlockend :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login