Homepage Rezepte Mokka-Baci

Zutaten

200 g Vollmilchkuvertüre
200 g Sahne
50 g Butter
50 g Zucker
1 Prise Salz
150 g Mehl
1 EL Kakao
400 g Kuchenglasur feinherb
Gold-Sternchen (Hobbybäcker-Versand)

Rezept Mokka-Baci

Diese herrlichen Schoko-Küsse kommen aus der Stadt Perugia in Italien. Man sagt die Form wäre entstanden, als ein Konditor einen Schokoladenball gegen eine Wand warf.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Für ca. 70 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 70 Stück

Zubereitung

  1. Schokolade und Kuvertüre hacken. In der heißen Sahne schmelzen, Butter unterrühren. Über Nacht kalt stellen. Teigzutaten verkneten, in Folie ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. Nüsse auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 10 Minuten rösten. Auf ein Geschirrtuch geben, hin- und herrubbeln, bis sich die Haut löst. Backofen auf 180 Grad herunterschalten.
  3. Teig portionsweise zwischen zwei großen aufgeschnittenen Gefrierbeuteln ca. 4 mm dick ausrollen, kalt stellen. Kreise (ca. 3 cm Ø) ausstechen. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
  4. Schokomasse kurz durchschlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Jeweils einen Tupfen auf die Keks-Kreise spritzen und eine Haselnuss darauf setzen. Zirka 4 Stunden kalt stellen.
  5. Kuchenglasur auflösen. In eine Schüssel geben. Baci kopfüber hineintauchen, abtropfen lassen. Auf Backpapier setzen, Sternchen darauf setzen. Fest werden lassen. Nach Wunsch in Folie verpacken, dabei mit einem "Liebesgruß" versehen. Gekühlt ca. 4 Wochen haltbar.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login