Homepage Rezepte Mokkataler

Zutaten

240 g Mehl
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 TL lösliches Espressopulver
1 Ei
120 g kalte Butter
50 g feiner Zucker
Backpapier für das Blech

Rezept Mokkataler

Diese kleinen Kekse sind fix zubereitet und backen in nur 12 Minuten im Ofen aus. Zusammen mit Espresso oder Milchkaffee sind sie ein Genuss!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
85 kcal
leicht

FÜR 1 BACKBLECH (30 X 40 CM, 25 STÜCK)

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 1 BACKBLECH (30 X 40 CM, 25 STÜCK)
  • 240 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL lösliches Espressopulver
  • Salz
  • 1 Ei
  • 120 g kalte Butter
  • 50 g feiner Zucker
  • Backpapier für das Blech

Zubereitung

  1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und aufhäufen, mit einem Esslöffel eine Mulde in die Mitte drücken. Dahinein den Zucker, Vanillezucker, Espressopulver und 1 Prise Salz streuen. Das Ei aufschlagen und in die Mitte der Mulde gleiten lassen. Die kalte Butter in kleine Würfel schneiden und rundherum auf dem Mehlrand verteilen.
  2. Alle Zutaten mit einem großen Messer oder einer Palette gründlich durchhacken. Die Teigbrösel rasch mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 1 Std. kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche 5 mm dünn ausrollen. Mit einem bemehlten Glas oder Plätzchenausstecher Taler von 5 cm Ø ausstechen. Teigreste immer wieder verkneten, erneut ausrollen und weitere Taler ausstechen. Sofort auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Backofen (2. Schiene von unten) 10– 12 Min. backen.
  4. Die Mokkataler vom Blech abheben, noch heiß in dem Zucker wenden und diesen leicht andrücken. Die Mokkataler auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login