Rezept Mousse au chocolat mit Weinbrand

Wer könnte bei der süßen Sünde aus zartbitterer Schokocreme überhaupt widerstehen?

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Portionen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

50 g
120 g
2
Esslöffel Weinbrand
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Schokolade zuerst in kleine Stücke brechen. Anschließend mit einem großen Küchenmesser in gleichmäßig kleine Stückchen hacken. In einen kleinen Topf geben.

  2. 2.

    Sahne und Butter zur Schokolade in den Topf geben. Bei geringer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen, bis die Schokolade und die Butter vollständig geschmolzen sind. Beiseite stellen.

  3. 3.

    Eier vorsichtig trennen. Eiweiße in eine Schüssel, Eigelbe in eine andere hitzebeständige Schlagschüssel (am besten aus Metall) geben. 80 g Zucker zum Eigelb zugeben.

  4. 4.

    Einen mittelgroßen Topf 2-3 cm hoch mit Wasser füllen. Schlagschüssel mit der Eigelb-Zucker-Masse hineinhängen (Wasserbad). Wasser langsam erhitzen, dabei die Eigelb-Zucker-Masse mit den Rührbesen schaumig aufschlagen, bis sie leicht dicklich wird.

  1. 5.

    Nach und nach die geschmolzene Schokoladenmasse in dünnem Strahl dazugießen und unterrühren. Zum Schluss den Weinbrand zugeben und ebenfalls gut unterrühren.

  2. 6.

    Schüssel aus dem Wasserbad nehmen. Eiweiße mit den Rührbesen des elektrischen Handrührgeräts steif schlagen, dabei den restlichen Zucker und 1 Prise Salz einrieseln lassen.

  3. 7.

    Ein Drittel des Eischnees zur Schokoladenmasse geben, mit einem Schneebesen unterrühren. Restlichen Eischnee zugeben und vorsichtig unterheben. Alles in eine flache Schale füllen und abgedeckt 5-6 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

  4. 8.

    Zum Servieren einen Esslöffel in heißes Wasser tauchen, abtropfen lassen und so über die Mousse ziehen, dass ovale Klößchen (Nocken) entstehen. Portionsweise auf Tellern anrichten, nach Wunsch mit weißen Schokospänen und dunklen Schokoladenblättern garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login