Rezept Mozartkugel-Kuchen im Glas

Inspiriert vom Mitbringsel aus dem Tirol-Urlaub. Ein Kuchen im Glas mit Marzipan- und Nougat-Kugeln. Die Angaben in ( ) sind für die vegane Version des Kuchens.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4 kleine Kuchen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

2 TL
1 TL
Natron
100 Gramm
100 Gramm
1
Ei (oder 4EL Apfelmus)
80 Gramm
Öl
280 ml
Milch (oder Haferdrink, Soja- oder Reismilch)
150 Gramm
Öl und Zucker für die Weckgläser
1 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Vier 1/2-Liter Weckgläser mit der Butter ausfetten und mit je einem EL Zucker ausstreuen. Der Rand muss dabei sauber bleiben. Die Einmachgummis in kaltes Wasser legen.

  2. 2.

    Mehl, Kakao, Backpulver und natron in einer Schüssel vermischen. Aus Marzipan und Nougat jeweils kleine Kugeln formen und unter das Mehl mischen.

  3. 3.

    Ei (oder Apfelmus), Öl, Milch (oder Milchersatz),1 EL Essig und Zucker vermischen. Dann alle Zutaten nur so lange mit der Gabel vermischen, bis alles einen Teig ergibt.(Nicht mit dem Rührgerät verrühren!)

  4. 4.

    Den Teig in die Gläser füllen und bei 160 Grad Umluft auf der mittleren Schiene 30-35 min. backen (Stäbchentest).
    Gläser noch ganz heiss mit den Einmachgummis, Deckeln und Klammern verschliessen. Kuchen hält im Kühlschrank mindestens 4 Wochen, falls er nicht schon vorher vernascht wird ;-).

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login