Rezept Mühlstätter Apfelkuchen nach Oma's Originalrezept

Mundart-Rezept

Mühlstätter Apfelkuchen nach Oma's Originalrezept
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel

Zutaten

300 g
1 TL
Backpuiva
100 g
Zucka
1 Packal
Vannuizucka
1
Oa
1 EL
Milli oda Muich
150 g
Butta
1 kg
saure Äpfe

Zubereitung

  1. 1.

    Ois erst's muasst' an Mürbteig macha, und zwar aus oila zutatn außer die Äpfe. Wia des genau geht, aiso, wannst' wos mit wos untara- und übaranandhebst und mischt und Zeig ois, des woasst' du ja eh bessa wia i. Wennst' des dann ois gmacht host, stellst' den Doag ind' Kältn (z. B. ind' Speis neban Alex sein Werkzeigwogn) und lasst eahm sei Ruah (oiso am Doag und aa am Alex. Und dem Werkzeigwogn sowieso. Do hod a Frau nix zum Suacha drin!). So! Jetz' kimmt de Füllung. De werd aus ungefähr 1 Kilo saure Äpfe gmacht (soichene, in de mia in da Arbat aa manchmoi beissn miassn wenn wieda oana aa sch...eens PauwaPoint braucht). De Äpfe wern gschält, gviertlt und mit a bisserl Zucka (je nach Gschmack), oana Zimtstang, a bisserl Wassa und am Stückl Butta dünst', oiso gedünstet. Und des so lang, bis des ois a gleichmässiga Baatz werd. Ab und zua umrühr'n ned vergessn. Dann muasst' des Ganze abkühln lassn, und zwar bis' koid is. Spezieller Spezialtipp: De Füllung konnst' aa bärig am Dog zuvor herrichtn. Jetz geht's ans Eigmachte: Zwoa Drittl von dem Doag roist aus und legst'n in a Springform. An Rand ziagst auffe, dass späda da Baatz ned aussalafft. Dann duast' de Apfefülle drauf. Wennst' as an Dog zuvor hergricht host, muasst' hoid schaun, wost'as hi do host, werst as scho wieda findn. Bisst ja ned da Genslein. Danoch roist' den restlichn Doag aus und legst'n wia an Deckl obm drauf. Fertig! Ah so! Bacha gheat a ja aa no. Des machst' bei 180 Grad Obahitzn, ungfähr 50 min lang. So! Jetz' is a fertig. Dä Stefan un die Renate aus Mühlstätt wünschn an guadn Appetit!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login