Homepage Rezepte Mürbeteigküchlein mit einer Dattel-Walnussfüllung

Zutaten

Für den Mürbeteig
150 g Butter
80 g feinen Zucker
1 Bourbon Vanillezucker
1 Ei
1 Eigelb
250 g helles glutenfreies Kuchenmehl (z.B. Mix C von Schär)
Für die Füllung
15 Datteln ohne Kern
125 g Walnüsse
1 EL abgeriebene Zitronenschale
1 Msp gemahlene Nelke
1 TL geriebenen Ingwer
2-3 EL Honig
2-3 EL Orangenlikör (alternativ Orangensaft)

Rezept Mürbeteigküchlein mit einer Dattel-Walnussfüllung

Schön für's Auge und fein als Gebäck

Rezeptinfos

mehr als 90 min
leicht

25 Stück

Zutaten

Portionsgröße: 25 Stück
  • Für den Mürbeteig
  • 150 g Butter
  • 80 g feinen Zucker
  • 1 Bourbon Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 250 g helles glutenfreies Kuchenmehl (z.B. Mix C von Schär)
  • Für die Füllung
  • 15 Datteln ohne Kern
  • 125 g Walnüsse
  • 1 EL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Msp Zimt
  • 1 Msp gemahlene Nelke
  • 1 Msp Kardamom
  • 1 TL geriebenen Ingwer
  • 2-3 EL Honig
  • 2-3 EL Orangenlikör (alternativ Orangensaft)

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig da Mehl mit Butter, Zucker Vanillezucker Ei und Eigelb schnell zu einem geschmeidigen Teig verkneten. 1 Stunde kühl stellen.
  2. Für die Füllung Die Datteln in Stücke schneiden, mit den Walnüssen, Zitroennschale, Honig, Zimt, Kardamom und Orangenlikör im Mixer zu einer dicken Paste mixen.
  3. Aus dem Mürbeteig Rondelle ausstechen in die schalenförmigen Vertiefungen der Form legen. Jeweils 1 gehäuften TL der Dattelmasse hinein füllen. Mit feuchten Fingern glatt drücken. Nach Lust und Laune verzieren.
  4. Nehmen Sie diese Creme auch mal als Füllung für Bratäpfel oder einfach als Aufstrich für Kekse.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login