Homepage Rezepte Muffins mit fruchtigem Walnusskern

Zutaten

180 gr. Walnüsse
1 EL Rohrzucker
1 EL Vanillezucker, echten Bourbonvanille
1/4 TL Meersalz fein 2 Portionen 1x für die Nüssmasse 1 x für den Teig
1 Msp. Zimt
1 Msp. Kardamom
3 EL Orangensaft frisch
1 TL Orangenabrieb von einer Bio-Orange
250 gr. Dinkelmehl Type 630 + 2 gestr. TL Weinsteinbackpulver
80 gr. Butter
80 gr. Rohrzucker fein
1 St. Ei
80 ml Orangensaft frisch gepresst
100 ml Saure Sahne

für das Frosting:

200 gr. Frischkäse
40 gr. Puderzucker
50 gr. Nussmasse, vorher abgezweigt von der Masse in den Muffins
1 EL Orangenmarmelade
3 EL 3 EL Süsse Sahne
12 er Muffinformen oder 2 x 6er mit Papiercups oder ausbuttern

Rezept Muffins mit fruchtigem Walnusskern

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

12

Zutaten

Portionsgröße: 12
  • 180 gr. Walnüsse
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 EL Vanillezucker, echten Bourbonvanille
  • 1/4 TL Meersalz fein 2 Portionen 1x für die Nüssmasse 1 x für den Teig
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Kardamom
  • 3 EL Orangensaft frisch
  • 1 TL Orangenabrieb von einer Bio-Orange
  • 250 gr. Dinkelmehl Type 630 + 2 gestr. TL Weinsteinbackpulver
  • 80 gr. Butter
  • 80 gr. Rohrzucker fein
  • 1 St. Ei
  • 80 ml Orangensaft frisch gepresst
  • 100 ml Saure Sahne

für das Frosting:

  • 200 gr. Frischkäse
  • 40 gr. Puderzucker
  • 50 gr. Nussmasse, vorher abgezweigt von der Masse in den Muffins
  • 1 EL Orangenmarmelade
  • 3 EL 3 EL Süsse Sahne
  • 12 er Muffinformen oder 2 x 6er mit Papiercups oder ausbuttern

Zubereitung

  1. Walnüsse die Menge bezieht sich auf Walnusshälften(geschälte Walnüsse).In einem Mixer, die Walnüsse, mit dem 1 Zucker, Vanillezucker, Orangensaft und Abrieb, 1 Prise Salz, Zimt und Kardamom alles zur einer feinen Paste mixen. Die Butter leicht flüssig nicht zu heiss, machen, über Wasserbad oder in einer beschichteten Pfanne unter rühren.
  2. Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen. In eine Rührschüssel das Dinkelmehl mit dem Backpulver vermischt geben. Die 2. Prise Salz dazugeben, den Zucker, in einem Becher, die restlichen flüssigen Zutaten, ohne Butter, mit dem Ei gut vermischen und zu dem Mehl/Zucker/Gemisch geben und zu einen glatten Rührteig verrühren. Zum Schluß die Butter unterziehen. Den Teig auf die Förmchen verteilen, am besten mit einem Eisportionierer. Nussmasse, 50 gr. für das Frosting wegnehmen (wenn Frosting, wenn nein, dann verteilen, dann mit einem T-Löffel die Nussmasse in die Mitte des Teiges in den Förmchen verteilen/geben. Die Muffins im vorgeheizten Ofen 20 Minuten, bei 180° Ober- und Unterhitze, backen auf der 2. Schiene von unten. Nadelprobe machen, von der Seite in den Teig, die Nussmasse ist leicht feucht und das ist o.k. Die Muffins sollten goldbraun sein. 5 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen mit Puderzucker bestreuen oder mehr abkühlen lassen und mit Frosting verzieren mit einer Tülle.
  3. Frosting: Alle Zutaten, sollten gut gekühlt sein, in einen Mixbecher geben und mit dem Pürierstab oder dem Mixer zu einer cremigen Masse rühren. Evtl. noch 1/2 Stunde in den Kühlschrank geben damit die Masse nicht zu flüssig ist. Mit einem Spritzbeutel, mit großer Öffnung die Masse auf die Muffins, zur Verzierung spritzen, fertig sind Cupcakes. Die Muffin halten sich abgedeckt gut und schmecken auch noch am nächsten Tag super. Die Cupcakes kühler stellen, damit die Creme besser hält, wenn nicht alle aufgegessen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige
Login