Rezept Mutters Apfel-Pfannkuchen

Das klassische Rezept, das immer gelingt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

1 kg
mürbe Äpfel

Teig:

250 g
Weizenmehl 405
4
25 g
375 ml
Milch, 3,5%
125 ml
Mineralwasser (kein stilles)
200 g
Butter für die Pfanne

Zubereitung

  1. 1.

    Die Äpfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden.

  2. 2.

    Das Mehl in eine Schüssel sieben, Eier, Salz, Zucker und Milch verschlagen. Diese Zutaten zum Mehl geben und nach und nach von der Mitte aus zu einem glatten Teig verarbeiten.

  3. 3.

    Den Teig mind. 1 Std. stehen lassen und vor dem eigentlichen Braten das Mineralwasser hinzugeben.

  4. 4.

    Die Butter in der Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben hineingeben. Leicht anbraten lassen, dann eine dünne Teiglage daraufgeben und goldgelb von beiden Seiten braten.

  1. 5.

    Vor dem Servieren mit der Zucker/Zimt Mischung bestreuen.

  2. 6.

    Tipp fürs Wenden: Einen Teller auf die Pfanne legen, wenn die 1. Seite fertig ist und umdrehen. Dann vom Teller den Pfannkuchen mit der 2. Seite wieder hineingleiten lassen und ebenfallsgoldgelb backen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Belledejour
Käse- oder Speckpfannkuchen
Mutters Apfel-Pfannkuchen  

kann man auch daraus machen, allerdings dann mit gaaanz wenig Zucker.

Wir hatten dazu einen frischen Chicoree-Orangen Salat.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login