Homepage Rezepte Naan-Hefebrote

Zutaten

180 ml Milch
4 EL Ghee
4 EL Joghurt
Schwarzkümmel zum Bestreuen

Rezept Naan-Hefebrote

Rezeptinfos

mehr als 90 min
275 kcal
leicht

Zutaten für 8 Stück:

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 8 Stück:

Zubereitung

  1. Die Hefe in ein Schälchen füllen und mit dem Zucker mischen. Die Milch lauwarm erhitzen, über die Hefe gießen und verrühren. Das Schälchen abdecken und 20 Minuten stehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit in einer Schüssel das Mehl mit knapp 1 TL Salz mischen. Ghee bei kleiner Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann die Hefemilch, flüssiges Ghee (etwa 1 EL zurückbehalten) und Joghurt zum Mehl geben und schnell alles miteinander verrrühren. Jetzt alles mit den Händen oder mit den Knethaken des Handrührgeräts in gut 8 Minuten kräftig zu einem weichen, elastischen Teig verkneten. Zur Kugel formen, in die Schüssel legen, ein Tuch darüberdecken und 3 Stunden an einen möglichst warmen Ort stellen (ideal im Winter: neben eine Heizung).
  3. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen (Umluft ist hier nicht empfehlenswert), dabei das Backblech gleich auf der oberen Schiene mitaufheizen.
  4. Den Teig in acht Portionen teilen und auf einer mit wenig Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche zu etwa 1 cm dicken, länglichen Fladen oder flachen Baguette-Stangen ausrollen. Fladen mit übrigem Ghee bestreichen und mit dem Schwarzkümmel bestreuen. Dann den Ofen öffnen, die ersten vier Hefebrote zügig auf das Blech legen und die Ofentür schnell wieder zumachen. Brote in 4-6 Minuten backen, bis sie sich leicht aufblähen und braune Flecken bekommen. Herausnehmen und die übrigen Brote in den Ofen geben. Während diese backen, die ersten schon warm auf den Tisch stellen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login