Rezept Nacho "Cheese" Sauce

Line

Natürlich müssen Nachos was "oben drauf" haben. Dieser vegane Käse ist so viel leckerer und so viel gesünder als der 08/15-Tütenkäse! Und dabei noch beliebig variierbar.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
ca. 1 Tasse
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

1 Tasse
Cashewkerne
1 1/2 Tassen
Wasser oder Reismilch
1
rote Paprika
1 Tasse
Edelhefeflocken (z.B. Dr. Ritter)
1
frische Zitrone (Saft)
1 TL
geräuchertes Paprikapulver süß oder normales
1/2 TL
Knoblauchpulver
1/2 TL
Zwiebelpulver
1 TL
1 Prise
frisch gemahlener weißer Pfeffer
1
Tomate (völlig optional)

Zubereitung

  1. 1.

    Hinweise: Die Paprika ist nicht unbedingt notwendig, verleiht der Sauce aber den nötigen Farbton. Wenn keine Paprika zur Hand ist (gerade im Winter), kann man den Farbton auch mit etwas Kurkuma herbeizaubern. Aber höchstens 1/4 TL, sonst wird der "Käse" bitter. Die Tomate ist zwar optional, aber die Sauce erhält noch ein klein wenig mehr Nachogeschmack dadurch. Wer jedoch keinen leistungsstarken Mixer hat, sollte weder die Tomate noch die Paprika hinzufügen, sonst schwimmen womöglich noch Stücke davon im Käse herum. Oder sowohl die Paprika als auch die Tomate vorher häuten. Nach dem Abkühlen dickt die Sauce noch ordentlich ein, so dass man sie auch gut als Dip nutzen kann.

  2. 2.

    Mit Vitamix: Alle Zutaten zusammenwerfen und auf höchster Stufe ca. 2 min. mixen. Damit ist die Sauce cremig und heiß. Fertig!

  3. 3.

    Ohne Vitamix oder leistungsstarken Mixer: Zuerst die Cashewkerne sehr fein pürieren, so dass eine Creme entsteht. Das kann je nach Werkzeug recht lange dauern (bis zu 15 min., aber es lohnt sich!). Danach die restlichen Zutaten hinzufügen und wieder gut pürieren. Ist eine cremige Masse entstanden, diese in einem Topf erwärmen.

  4. 4.

    Passt zu: Nachos, Brokkoli oder anderem Gemüse, als Grundlage für Mac & Cheese, gefestigt als Schnittkäse (mit Agar-Agar festigen und kühl stellen), oder, oder, oder...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login