Rezept Neujahrs-Glücksschwein

Nicht ganz kalorienarm, aber sehr lecker! Das Rezept kann man in beliebiger Form abwandeln und backen. Einfach anderes Obst verwenden oder zB. eine andere Figur formen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

250 g
300 g
380 g
5
1
Eigelb
50 g
30 g
Kakopulver
375 g
Kuvertüre, dunkel
650 ml
200 g
ca. 450 g

Zubereitung

  1. 1.

    Mürbeteig
    Aus 200g Butter, 100g Zucker, 300g Mehl, 1 http://www.kuechengoetter.de/rezepte/neues-rezept.htmlEi und einer Prise Salz einen Mürbteig kneten. Diesen 0,5 cm dick ausrollen. Eine Schablone in gewünschter Form herstellen (zB. einen Schweinchenumriss), die Schablone auflegen und den Teig ausschneiden. Die Teigform auf ein Backblech legen, mit einer Gabel einstechen und bei 180 Grad ca. 15-18 Minuten goldbraun backen.

  2. 2.

    Biskuitboden
    Restliche Eier, Eigelb und 120g Zucker schlagen. 80g Mehl, Kakao und Stärke sieben und vorsichtig unter die Eimasse heben ! 60g heiße Butter zum Schluss unterheben. Die Masse in eine 24-26er Backform füllen und bei 170 Grad 15-20 Minuten backen. Die Oberfläche des Bodens sollte elastisch sein. Den gebackenen Biskuitboden in Würfel schneiden.

  3. 3.

    Mousse au Chocolat
    Die Kuvertüre im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die flüssige Sahne ebenfalls erwärmen, beide Zutaten sollten eine Temperatur von rund 40 Grad haben. 150ml flüssige Sahne unter die Kuvertüre rühren, etwas abkühlen lassen, dann die restliche Sahne schlagen und vorsichtig unterheben.

  4. 4.

    Für die Füllung
    Bananen schälen und ich kleine stücke oder Scheiben schneiden. Die Biskuitwürfel nun mit der Mousse au Chocolat, den Kirschen und Bananenstücken mischen. Die Masse auf die Mürbeteigfigur rundlich aufstreichen, individuell die Figur formen. Die Torte 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  1. 5.

    Die Verkleidung
    Marzipan mit der Lebensmittelfarbe verkneten und zwischen 2 Folien ausrollen. (Hier geht Frischhaltefolie, besonders eignen sich auch feste Druckerfolien. Eine Backmatte aus Silikon verhindert ebenfalls das Festkleben am Tisch, auch gut für den Teig.)
    Dann die Marzipandecke überdie Figur legen und vorsichtig festdrücken. Evt. kleine Schnitte machen, mit Wasser lassen sich unschöne Stellen glätten.
    Evt. noch kleine Dekoteile wie hier Füßchen und Nase formen und befestigen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Gela
wow!

das ist ne wucht!!! Ich bin überzeugt mit Rezepten / Anleitungen dieser Art toppst du die 8 Tage! ;-))

karlchen
Hammer!

Ich hab das Rezept zwar in mein Kochbuch gelegt, aber das würde ich bestimmt nicht annähernd so makellos hinbekommen wie Du. Der Hammer!!! Respekt!!!

mali
Respekt!

Wow, ist das ein Teil- das Schwein sieht toll aus!

Liebe Grüße

Solera
Gefunden

und ins Kochbiuch gelegt. Aber ob ich mich daran versuche.... mal sehen. Ich steh ja mit Mürbeteig etwas auf "Kriegsfuss"

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login