Rezept Neuseeland-Hirschgeschnetzeltes mit Gnocchi, jungem Spinat und Tomaten

Wild mal anders

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

600 g
neuseeländisches Hirschfleisch aus der Keule
100 g
junger Spinat
4
kleine Steinpilze
1 Bund
gemischte Kräuter
12
Kirschtomaten
400 g
Salz, Pfeffer
500 g
3
Knoblauchzehen
5 EL
1 TL
100 ml
Weißwein
1 EL
Weißweinessig

Zubereitung

  1. 1.

    Tomaten waschen, den Strunk mit einem Messer entfernen, die Tomaten grob würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein schneiden. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Hälfte von Zwiebeln und Knoblauch 3 Minuten dünsten, mit Zucker bestreuen und
    3 Minuten karamellisieren. Mit Wein und Essig ablöschen. Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Danach die Tomatensauce pürieren – und durch ein Sieb streichen, wenn Sie die Schalen vollständig entfernen möchten.

  2. 2.

    2. Hirschfleisch in 5 cm lange und 2 cm breite Streifen schneiden, mit ein paar Tropfen Olivenöl mischen und auf einen Teller legen. Spinat waschen und in einem Sieb abtropfen. Steinpilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. Kirschtomaten waschen und halbieren. Gnocchi nach Packungsanweisung zubereiten.

  3. 3.

    3. Hirschfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. 3 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Fleischstreifen von allen Seiten kurz anbraten, mit einem Sieblöffel aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen und Bratensaft auffangen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch mit den Steinpilzen 3 Minuten braten. Spinat, Tomatensauce, Gnocchi, Hirschfleisch und den ausgetretenen Bratensaft in der Pfanne mischen, kurz aufkochen. Kräuter und Kirschtomaten unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf 4 Teller verteilen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login