Rezept Norddeutscher Kartoffelsalat

...eine norddeutsche Variante.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
5
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

2 kg
Kartoffeln (festkochend)
1
4
4
Kleine eingelegte Gurken
1/2
Zwiebel
2 EL
Gurkensud
2 EL
Öl
1 EL
200 g
Miracle Whip
1 Prise
Salz, Pfeffer, Zucker
3 EL

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln schälen, kochen und abkühlen lassen

  2. 2.

    Eier hartkochen, abkühlen lassen

  3. 3.

    Gekochte Kartoffeln, Eier, Gurken, Apfel, Zwiebel in kleine Stücke schneiden und in Salatschüssel geben.

  4. 4.

    Dressing aus Gurkensud, Öl, Essig, Mircale Whip und Joghurt anrühren und alles vermischen

  1. 5.

    Servieren

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Schritt 6

zuschlagen und genießen.....mjammmmm... Rezept wie bei Muttern... Der Kartoffelsalat darf auch ruhig noch ein wenig durchziehen. Das heißt, wenn man ihm eine entsprechende Überlebenschance verschafft.... Probiert das Dressing auch mal halb Sahne, halb Joghurt.

Ananasbelle
Klassiker!

ich kenne den als westfälischen Kartoffelsalat, und meine Mama macht den immer mit halb Sahne, halb Mayo, dafür kein Öl und mehr Gurkensud. Ein klein bisschen Apfelsaft wäre bestimmt auch nicht schlecht?

sookie st.jones
Gurkensud?

Ist das die Flüssigkeit aus dem Gurkenglas? Mit oder ohne Dill und Senfkörner und was da sonst noch rumschwimmt?

Solera
Fast genauso kenne ich den auch

... allerdrings ohne Eier. Und @snookie st.jones. Ja, der Gurkensud ist die Flüssigkeit aus dem Glas, deshalb immer Deine Lieblingsgurken verwenden ;-)

Super lecker! Unbedingt auch mal machen!
Kartoffelsalat  

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login