Rezept Nudellteig mit Hutzelbirnen "Mafaldine"

Die getrockneten Birnen ( Hutzeln, Kletzen) geben diesen Nudeln ein besonderes Aroma. Die Form habe ich aus Italien geholt und daher der Name "Mafaldine".

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

3 St.
Hutzelbirnen
120 ml
Wasser, heiß
200 gr.
200 gr. Dinkelmehl Type 630
50 gr.
Dinkelgrieß
3 St.
Eigelb
1/2 TL
Meersalz
6 St.
Umdrehungen mit der Pfeffermühle und "Grüner Pfeffer"

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hutzelbirnen( Hälften) 10 Minuten ziehen lassen, danach mit dem Pürierstab einen feinen Brei pürieren, abkühlen lassen.

  2. 2.

    Mit der Küchenmaschine und dem Knetkaken alle Zutaten, bis auf den Grieß zu einem Nudelteig verarbeiten, je nachdem wie der Teig ist Grieß dazu geben. Wenn er sich gut formen lässt, wenn nicht mit Mehl oder Wasser ausbalancieren, fein ausrollen, auf einem mit Grieß ausgestreuten Backbrett oder der Nudelmaschine. Mit dem gewellten Teigroller fein Streifen schneiden. Trocknen oder frisch genießen. Frisch gekocht 3-4 Minuten, je nach Teigstärke und Gusto. Getrocknet 6- 8 MInuten je nach Gusto und Stärke der Nudeln.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Dinkel und Birnen,

... das muss ich auch ausprobieren! Und ein besseres Ergebnis wird man wirklich hinbekommen, wenn die Birnen eingeweicht und püriert werden.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login