Rezept Nudeln für Hunde

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede." Louis Armstrong

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

200 g
Nudeln (Vollkorn oder Hartweizen)
1 kl. Dose
Stockschwämmchen (oder andere Pilze)
Dill und Knoblauch zum würzen
1 Prise
Himalayasalz (keinesfalls normales Salz)
2 EL
Grünkernschrot
1 Schuss
Leinöl
50 g
geriebener Emmentaler oder Gruyere
50 g
Hackfleisch (für Festtagsedition)

Zubereitung

  1. 1.

    Nudeln kochen und auf den Hunde-Teller geben. Die Pilze untermengen und mit Dill und Knoblauch würzen. Eine Prise Himalayasalz., ca. 2 Esslöffel Grünkernschrot und eine Hand voll Walnüsse dazu geben.

  2. 2.

    Abschließend einen Schuss Leinöl und den Käse darüber streuen - fertig! Kann mit Knäckebrot verziert werden.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Wie nett!

Das nenn' ich Liebe zum Kochen, wenn man sogar für seinen Hund, der dann alles schnell runterschlappert, eine richtige Mahlzeit kocht!Echt super!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login