Rezept Nudelsalat mit Kalbfleisch

Nudelsalate sind Party-Klassiker, doch wetten, dass Sie mit dieser Variante große Begeisterung hervorrufen.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Salate frisch angemacht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 800 kcal

Zutaten

400 g
5 EL
120 ml
trockener Weißwein
2 TL
gekörnte Fleischbrühe
1-2 EL Weißweinessig nach Belieben

Zubereitung

  1. 1.

    Die Penne nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Die Nudeln in ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  2. 2.

    Den Backofen auf 250° (Umluft nicht geeignet) vorheizen. Paprikas halbieren, putzen und waschen. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und im heißen Ofen (Mitte) ca. 8-10 Min. backen, bis die Haut sich großflächig schwarz verfärbt hat. Herausnehmen, mit einem sauberen Geschirrtuch zugedeckt 10 Min. ruhen lassen, die Haut abziehen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden.

  3. 3.

    Inzwischen die Kalbsschnitzel in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Schnitzelstreifen in drei Portionen anbraten. Dafür jeweils 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, je ein Drittel des Fleischs darin von allen Seiten bei starker Hitze 1-2 Min. scharf anbraten und bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Min. weiterbraten. Je 1 Knoblauchzehe und 1/2 TL Rosmarin dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in einen tiefen Teller geben, den Bratensatz mit dem Wein ablöschen, so vom Pfannenboden lösen und in ein Schälchen geben.

  4. 4.

    Den Pecorino mit einem Gemüsehobel oder mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Nudeln, Fleisch, Paprikas, restlichen Rosmarin und drei Viertel des Pecorinos mischen.

  1. 5.

    Den Bratensaft mit der Brühe und dem restlichen Öl verrühren und mit dem Salat mischen. 10 Min. durchziehen lassen und mit Salz, Pfeffer und nach Belieben Weißweinessig abschmecken. In eine große Schüssel umfüllen und mit dem restlichen Pecorino bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login