Rezept Nudelsalat mit karamellisierten Zwiebeln, Basilikum und Ziegenkäse

Wer bei Nudelsalat spontan an eine langweilige Mischung mit zuviel Mayo und TK-Erbsen denkt, der unterschätzt seine Möglichkeiten gewaltig.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
6
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
für 4-6 als Snack
Schwierigkeitsgrad
leicht

Zutaten

200 g
Pasta (kleine Form, z.B. Israeli Couscous)
Butterschmalz oder Öl (zum Anbraten)
125 g
Kirschtomaten
15 g
frische Basilikum-Blätter (etwa 1 Handvoll)
3-4 EL
1/2
Bio-Zitrone (Schale und Saft)
feines Meersalz
frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. 1.

    Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen, dann in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. In eine große Schüssel geben.

  2. 2.

    Die Zwiebeln schälen, der Länge nach halbieren und in dünne Halbringe schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln mit einer großzügigen Prise Salz würzen und unter regelmäßigem Rühren bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Herausnehmen und auf einer Lage Küchenkrepp verteilen. Zur Pasta geben (eventuell ein wenig zur finalen Dekoration zur Seite stellen).

  3. 3.

    Nun die Pinienkerne in der Pfanne goldbraun rösten. Die Kirschtomaten je nach Größe vierteln oder noch kleiner schneiden, beides zur Pasta geben.

  4. 4.

    Das Dressing zubereiten: 50 g vom Ziegenfrischkäse, Basilikum-Blätter, Rapsöl, fein abgeriebene Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft am besten in der Küchenmaschine glatt pürieren (notfalls kann man das Basilikum auch mit einem Messer fein hacken und alles von Hand vermengen, die Konsistenz wird dann nicht ganz so fein). Dressing zum Salat geben und gut untermischen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  1. 5.

    Zum Schluss noch den übrigen Ziegenfrischkäse über den Salat krümeln und mit den restlichen Zwiebeln dekorieren. Diesen Salat kann man beliebig variieren, der Ziegenfrischkäse läßt sich zum Beispiel durch Feta ersetzen oder die Zwiebeln durch gebratene Speckwürfel.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Tupfen
mhhhh

der sieht aber lecker aus ..gute idee.. muss ich mir merken :-)

Aphrodite
Die Pinienkerne werde ich noch dazu nehmen.
Nudelsalat mit karamellisierten Zwiebeln, Basilikum und Ziegenkäse  

Mein Nudelsalat wird mit einem Joghurt-Zitronen-Dressing angemacht. Vorbereitet habe ich: Tomaten und blaue Weintrauben zusammen mit Thymian, Zitronenzesten, Knoblauch und Ingwer im Ofen 30 min. gebacken. Und Portulak geputzt mit rosa Beeren.

Aphrodite
Hübsch!

Diese Nudelperlen haben was. 14 min. Kochzeit waren angegeben. Bei mir stand auf der Packung einfach "kuskus", lag im Nudelregal und auf Nachfrage, was dass den wäre: Nudel-Couscous. Na, also. 20 min. haben sie bei mir gekocht und waren O.K. Da ist und wird nichts schlabberig.

Aphrodite
Der fertige Salat.
Nudelsalat mit karamellisierten Zwiebeln, Basilikum und Ziegenkäse  

Ein Augenschmaus.

Nicole Stich
Grade erst von einem Eltern-Wochenende zurück

und schon hat Aphrodite ihren Nudelsalat mit Perlen-Couscous gezaubert. Sieht wunderbar farbenfroh aus! Trauben hab ich ja noch nie im Nudelsalat verwendet - wird sofort notiert :)

Aphrodite
Für Abrafaxe:

Kleine Rispentomaten hatte ich halbiert und mit Puderzucker bestäubt und noch schwarze Trauben und ein paar Kräuter (Thymian, Rosmarin) in eine mit Olivenöl ausgepinselte Form gegeben. Bei 150 Grad (130 Grad Umluft) brauchen die Tomaten ca. 30 Min., damit sich Röstaromen entwickeln. Durch den Flüssigkeitsverlust werden Trauben und Tomaten aromatischer.

 

Für das Dressing habe ich einfach türkischen Joghurt aufgeschlagen (ist säuerlicher, da dort andere Joghurtkulturen drin sind) und mit Zitronensaft abgeschmeckt. Etwas Salz dran, mehr nicht. Die roten Pfefferbeeren haben es in sich und sind sehr scharf. Sonst einfach schwarzen Pfeffer nehmen. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login