Rezept Nudeltaschen "Buchweizen-Dinkel-Kürbis" auf Champignons

Line

Nudelteig aus Buchweizen und Dinkelmehl, wird gefüllt mit aromatischem Kürbispüree, dazu cremige Champignons.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

150 gr.
Dinkelmehl Type 630 + 50 gr. zum Ausrollen.
150 gr.
Buchweizenmehl fein
3 St.
Eigelb frisch
2 St.
Eier frisch und groß
1 TL
1/2 TL
Rohrzucker

Kürbispüree:

200 gr.
Hokkaido Kürbisfleisch mit Schale ohne Kerne
2 St.
Knoblauchzehen
1 EL
Ingwer frisch
1 TL
Kräutersalz
2 St.
3 EL
Parmigiano frisch gerieben
150 ml
50 ml
1 EL
Für die Champignons
500 gr.
1 EL
1/2 TL
Rohrzucker
40 ml
Portwein
200 ml
Kochsahne
1 TL
Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
Kräuter-Meersalz
1 Bund
1-2 St.
Knoblauchzehen
1 EL
frischen Ingwer fein gerieben
1 EL
guten Balsamico wenn nicht mit Zitronesaft etwas Säure dazu geben.

Zubereitung

  1. 1.

    Dinkel und Buchweizenmehl mit dem Salz und Zucker vermischen, dann unter rühren mit dem Knethaken, die vorbereiteten und etwas verrührten Eier dazugeben und kneten bis ein Teig entstanden ist. Diesen zu einer Kugel formen und abgedeckt eine 1/2 Stunde ruhen lassen. In der Küche. Dann mit einem Nudelholz auf einem gut bemehlten Backbrett ausrollen. Ich habe den Teig geteilt und 2 große Teigplatten ausgerollt. Stärke 0,2 cm.

  2. 2.

    Während der Teig ruht. Das Kürbispüree machen oder vorher oder vom Vortag. Dazu den geputzten Kürbis in kleine Scheiben schneiden in Butter in einer Pfanne mit Butter anbraten, mit den klein gewürfelten Schalotten, den in Scheiben geschnittenen Knoblauch, dem fein geriebenen frischen Ingwer, nur kurz andünsten, dann die Milch und Sahne dazu verrühren und zugedeckt 10 Minuten bei kleiner Flamme dünsten, bis der Kürbis weich ist und die Flüssigkeit fast aufgesogen ist. Alles pürieren zu Paste/Brei, den Parmigiano unterrühren und mit Kräutersalz abschmecken. Dann ca. 1/2 Tel. große Bällchen auf dem Nudelteig verteilen mit einer Seite abdecken und ausstechen oder ausschneiden nach gewünschter Form. Die einzelnen Nudeltaschen mit der Hand noch einmal nachformen sie schließen sich besser wenn man am Rand nur mit etwas Wasser befeuchtet und sie fest zusammendrückt. Diese werden dann im kochenden Salzwasser, 3-5 Minuten, je nach Teigstärke und Gusto kochen/ziehen lassen.

  3. 3.

    Die Champignons, putzen, nach Gusto kleinscheiden oder kleine ganz nehmen. In einer beschichteten Pfanne den Zucker und den Kümmel verteilen, die Champignons dazu geben und kräftig anschmoren, bis der Zucker karamelisiert und der Kümmel knuspert und aromatisch duftet, die Pilze unrühren und mit dem Portwein ablöschen, dann das Ganze bei mittlerer Flamme kochen lassen bis der Portwein, reduziert ist, den kleingeschnittenen Knoblauch dazu geben und den Ingwer mit der Sahne auffüllen und kurz aufkochen lassen. Die Petersilie, waschen, trocknen und fein schneiden und über die Champignons verteilen mit frisch gemahlenem Pfeffer und Fleur de Sel abschmecken. Mit den Nudeltaschen zusammen ganz schnell seevieren und genießen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login