Rezept Ochsenschwanzragout

Line

Dieses Ragout serviere ich zum Rinderfilet, eine wunderbare Kombination. Vor allem ist die Zubereitung des Ragouts schon am Vortag oder noch früher möglich.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

1 kg
Ochsenschwanz
---------
1
Stück Sellerieknolle
1
Karotte
1/2 Stange Lauch
1
rote Zwiebel
---------
1
Knoblauchzehe
1
Stück Ingwer
1 El
Tomatenmark
1
Lorbeerblatt
Thymianzweige
Petersilienstängel
Salz + Pfeffer
---------
100 ml
Fleischbrühe
100 ml
Madeira
350 ml
Rotwein -auf die Hälfte eingekocht-

Zubereitung

  1. 1.

    Vorbereitung: Die Ochsenschwanzstücke waschen und gut abtrocknen. Karotte, Lauch, Sellerie und Zwiebel in grobe Stücke schneiden. Ingwer, Lorbeerblatt, Thymian, Petersilienstängel, Tomatenmark und Knoblauch bereitstellen.
    Den Rotwein auf die Hälfte einkochen.
    Backofen auf 150° vorheizen.

  2. 2.

    Etwas Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und die Ochsenschwanzstücke rundherum anbraten. Herausnehmen, wieder ein wenig Olivenöl in den Topf geben und das Gemüse anbraten, zum Schluss das Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Mit der Hälfte des Weins ablöschen, die Fleischbrühe angießen und die Fleischstücke wieder zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Ingwer, Lorbeer, Thymian, Petersilienstängel und Knoblauch dazu geben, den restlichen Wein angießen. Nun noch den Madeira zugeben, kurz aufkochen lassen, Deckel auflegen und in den Backofen stellen. 3 Stunden schmoren bei 150°.

  3. 3.

    Nach dieser Zeit den Topf aus dem Ofen nehmen, die Ochsenschwanzstücke herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Flüssigkeit mit dem Gemüse durch ein Sieb in einen anderen Topf passieren, das Gemüse gut ausdrücken und die Sauce erkalten lassen.

  4. 4.

    Nun von den Ochsenschwanzstücken das Fleisch abfieseln (Ausbeute 200g). Dauer 30 Min.

  1. 5.

    Von der erkalteten Schmorflüssigkeit das Fett entfernen und die Sauce auf ca. 10 El einkochen. Sie sollte ziemlich sämig sein. Sauce noch einmal abschmecken und mit dem Fleisch vermischen.

  2. 6.

    Das Ochsenschwanzragout schmeckt wunderbar zu Pasta oder Risotto.
    Oder: Filet Mignon auf Ochsenschwanzragout

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Eier pochieren: so geht's

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login