Rezept Ofenspargel mit Sesamkartoffeln

Im Ofen geschmorter Spargel mit Sesamkartoffeln vom Blech

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
2
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1,5 kg
weißer Spargel
100 ml
Weißwein
je 1 Prise
Salz und gemahlene Vanille
1 El
10 g
8-10
vorw. festk. Kartoffeln (z.B. Granola)
3 El
1 Prise

Zubereitung

  1. 1.

    Kartoffeln schrubben (nicht schälen) und längs so halbieren, dass möglichst flache Hälften entstehen. 1 El Olivenöl auf ein Backblech pinseln und die Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten draufsetzen. Mit dem restlichen Öl einpinseln und mit Sesam und Salz bestreuen. In den kalten Ofen auf die untere für Umluft geeignete Schiene schieben, Ofen auf 180° Umluft einschalten und 20 min backen.

  2. 2.

    Währenddessen den Spargel schälen, ggf. holzige Enden abschneiden und in eine flache Keramikform (z.B. Lasagneform) legen. Weißwein angießen (der Boden der Form sollte gerade so bedeckt sein) und den Spargel mit Salz, Zucker und gemahlener Vanille bestreuen. Butter in Flöckchen darüber verteilen, die Form mit Alufolie gut verschließen und zu den Kartoffeln in den Ofen schieben. 30 min garen, dann hat der Spargel noch einen schönen al-dente-Kern. Wer ihn lieber etwas weicher mag, lässt ihn 5-10 min länger im Ofen.

  3. 3.

    Dazu schmecken alle üblichen Beilagen - die ich allerdings gar nicht unbedingt brauche, da der Spargel bei dieser Garmethode ein wunderbar kräftiges Aroma hat. Ich serviere dazu am liebsten ein leichtes Sößchen aus zerlassener Butter, dem Kochsud (vorsichtig aus der Form abgießen), etwas gehackter Petersilie und Sauerampfer und ggf. noch 1-2 hartgekochten Eiern.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login