Rezept Oma Emmas Fasnetsküchle

frittierter Hefeteig - darf zur Fastnachtszeit nicht fehlen!

Oma Emmas Fasnetsküchle
Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
1
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

500 g
1 Würfel
100 g
1 EL
Vanillezucker
2
125 ml
warme (Soja-)Milch
1 Pr.
100 g
1 Pck.
Frittierfett
1 x
Puderzucker

Zubereitung

  1. 1.

    Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken

  2. 2.

    Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in der Milch auflösen

  3. 3.

    Hefemilch in die Mehlmulde gießen, mit Mehl zudecken, etwas gehen lassen

  4. 4.

    restliche Zutaten zugeben, mit der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten

  1. 5.

    ganz leicht mit Mehl bestäuben, mit dem Finger Löcher in die Teigoberfläche drücken; 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen

  2. 6.

    wenn die Löcher im Teig zugegangen sind, kann gebacken werden

  3. 7.

    Fett in einem Topf schmelzen

  4. 8.

    Teig portionsweise dünn auswellen, mit einer Gabel Löcher rein pieksen (sonst gibt es nachher Luftblasen in den Küchle), mit dem Teigrad in Stücke schneiden

  5. 9.

    mit einem Holzlöffel die Temperatur des Fetts prüfen: wenn Luftbläschen aufsteigen, ist das Fett heiß genug; dann können die Küchle portionsweise goldgelb gebacken werden

  6. 10.

    nach dem Backen auf Küchenkrepp abtropfen und auskühlen lassen

  7. 11.

    mit Puderzucker bestäuben

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login