Rezept Oma Ernas Brathuhn mit köstlicher Fülle

Line

Ich koche sehr gerne traditionelle Gerichte nach Rezepten meiner Mutter und meiner Großmütter.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

1 ganzes
Huhn
3 EL
Gewürzmischung (siehe Zubereitung)
2 EL
ÖL
2 Stück
Semmeln
1 Stück
Zwiebel
1 Stück
Ei
10 dag

Zubereitung

  1. 1.

    Das bereits zugeputzte Huhn mittlerer Größe gut waschen und vierteln (zuerst längs halbieren und die beiden Hälften nochmals in gefällige zwei gefällige Stücke zerteilen). Mit unserer „geheimen“ Gewürzmischung (2 Zehen Knoblauch schälen und in 1 TL jodiertem Speisesalz zerdrücken, 2 TL Paprika, 1 TL Majoran, ½ TL Pfeffer, ½ TL Bohnenkraut, ½ TL Rosmarin - im Mörser fein zerrieben - mit wenigen Tropfen Wasser zu einem festen Brei verarbeiten, einige Minuten ruhen lassen und dann mit gutem Öl zu streichbarer Konsistenz verarbeiten) innen und außen gut einreiben.

  2. 2.

    2 altbackene Semmeln in Würfeln schneiden und in etwas lauwarmer Milch (rund 0,15 l) kurz einweichen und anschließend passieren. Mit geröstetem Zwiebel (1 Stück mittlerer Größe), Knoblauch (1 Zehe), Salz, Pfeffer, Majoran nach Geschmack würzen, ein Ei und etwas geriebene Semmelbrösel (je nachdem wie viel Milch man vorhin verwendet hat, in etwa 3 EL) untermengen.

  3. 3.

    Die Fülle in 4 in etwa gleich große Teile teilen, jeweils zu länglichen Laibchen formen (gelingt am besten mit angefeuchteten Händen) und auf ein bebuttertes Backblech geben. Darauf die gut gewürzten Hühnerteile setzen und gut andrücken. Das Geflügel mit zerlassener Butter bepinseln und in das vorgeheizte Backrohr schieben. Bei 180 Grad ca. 1 ½ Stunden braten und immer wieder während das Bratens mit zerlassener Butter bepinseln.

  4. 4.

    Meine Oma serviert dazu Kartoffelsalat, es eignen sich aber auch hervorragend Kraut- oder jeder beliebige Blattsalat.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

kraeuterfee
mal ausprobieren

Das Rezept liest sich schon mal sehr gut. Eines unserer Lieblings-Brathuhn-Rezepte sind Huhn bäuerlich (Rezept von der Tante) und das klassische Brathuhn mit heller Bratensoße meiner Großmutter.

Dein Rezept werde ich demnächst mal ausprobieren. Die geheime Kräutermischung findet schon jetzt mein volles Interesse

 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login