Homepage Rezepte Omelette mit Hühner-Gezupfe

Zutaten

100 g Lauch
2 EL Pflanzenöl
4 Eier
50 g Spinat
4 Stängel Petersilie
150 ml Tomatensauce (siehe Rezept-Tipp)
1 TL Butter

Rezept Omelette mit Hühner-Gezupfe

Omelette mit allem Drin und Drauf: Denn nicht die Eier spielen hier die alleinige Hauptrolle, sondern Kartoffeln, Spinat und Hähnchenfleisch. Obendrauf gibt's Paprika.

Rezeptinfos

unter 30 min
575 kcal
leicht

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Den Backofengrill auf 220° vorheizen. Die gekochten Kartoffeln schälen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden.
  2. Das Öl in einer großen Pfanne (oder 2 kleinen) auf mittlerer Stufe erhitzen. Kartoffeln und Lauch darin braten, bis sie leicht bräunen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Inzwischen die Eier in einer Schüssel verquirlen, salzen und pfeffern. Den Spinat waschen, putzen und trockenschleudern. Die Petersilie waschen, die Blätter grob schneiden. Spinatblätter, Petersilie und das gezupfte Suppenhuhn zu den Kartoffeln in die Pfanne geben und mit 50 ml Tomatensauce mischen. Die Butter unterrühren und alles gut erhitzen.
  4. Die Kartoffelmischung gleichmäßig in der Pfanne verteilen und die Eier darüber gießen. Etwa 1 ½ Min. bei mittlerer Hitze stocken lassen. Dann die Pfanne in den vorgeheizten Backofen stellen und weitere 2-3 Min. garen.
  5. Die Paprikaschote waschen, halbieren, Kerne und Stielansatz entfernen. Die Schote in sehr feine Streifen hobeln. Das Omelett auf einer Platte mit den Paprikastreifen anrichten. Die restliche Tomatensauce dazu servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login