Rezept Orangen-Minimuffins

Ein liebevolles Mitbringsel zur Party

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
2
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
100 Minimuffins
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

250 g
Butter oder Margarine
200 g
5
400 g
helles glutenfreies Kuchenmehl
1 EL
abgeriebenen Orangenschale von einer Bioorange
1/2 Päckchen
Weinsteinbackpulver
150 ml
Orangensaft
2 cl
Cointreau (wenn es für Erwachsene ist)
150 g
Puderzucker für die Glasur
3 EL
Orangensaft
Für die Verzierung
50 g
2 EL
Puderzucker
2-3 Tropfen
rote Lebensmittelfarbe
Fett für die Muffinsformen

Zubereitung

  1. 1.

    Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Nach und nach die Eier und die abgeriebene Orangenschale dazu geben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit dem Orangensaft löffelweise unterrühren.

  2. 2.

    Die Muffinsformen einfetten. Den Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und in die Muffinsform verteilen. Die Muffins bei 180° (Umluft) 15-18 Min. goldgelb backen. Die Muffins auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

  3. 3.

    Für die Glasur den Puderzucker und den Orangensaft verrühren. Die Muffins damit bestreichen. Für die Verzierung den Marzipan mit Puderzucker und Lebensmittelfarbe verkneten. Den Marzipan auf Puderzucker dünn ausrollen und kleine Figürchen ausstechen. Die Figürchen wie Herzen oder Blümchen auf die noch feuchte Glasur setzen.

  4. 4.

    Diese Muffins sind schön für den Kindergeburtstag. Verzieren Sie die Muffins nach Lust und Laune mit Zuckerstreuseln, Gummibärchen oder M & Ms

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

auchwas
Ach, Bitte ich möchte.....

so was leckeres Kleines und so hübsch aussehend, viel zu Schade zum verputzen, doch ich würde gerne jetzt so einen Orangen-Minimuffin  zur Tasse Tee nehmen.

Liebe Sparrow, bestimmt zum X-ten Mal doch noch einmal eine Frage zum Mehl:

Kann man glutenfreies Kuchenmehl 1:1 gegen Tpye 405 austauschen oder was sollte man beachten?

 

sparrow
nicht ganz

wenn Du die Muffins backen möchtest nimm 10% mehr Mehl. Ich hatte die Muffins zum Abschied für meine liebe Sportlehrerin gemacht. 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login