Homepage Rezepte Orangen-Oliven-Konfitüre

Rezept Orangen-Oliven-Konfitüre

Die Olivenkonfitüre schmeckt sehr gut zu Käse, z. B. zu Manchego oder Pecorino, aber auch zu roh geräuchertem Schinken oder Salami.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
395 kcal
leicht
Portionsgröße

Für ca. 1 kg Konfitüre

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 1 kg Konfitüre

Zubereitung

  1. Das Olivenfleisch von den Steinen schneiden und fein hacken. 1 Orange und die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Zitrone halbieren. Die Schale der Orange und der Zitronenhälfte fein abreiben und Orange und Zitronenhälfte auspressen. Von der zweiten Orange die Schale so abschneiden, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Das Orangenfleisch zwischen den Trennhäuten herausschneiden und würfeln. Dabei alle Kerne entfernen.
  2. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen streifen. Die Pfefferkörner im Mörser mittelgrob zerdrücken.
  3. Das Olivenfleisch mit Zitrusschale und -saft, Orangenwürfeln, Thymian, Pfeffer, Wein und dem Zucker in einem Topf mischen und zum Kochen bringen.
  4. Die Mischung offen bei mittlerer Hitze 20-25 Min. kochen, bis sie dickflüssig wird, dabei gelegentlich umrühren. Die Gelierprobe machen.
  5. Die Konfitüre abschäumen und in 4-5 vorbereitete Gläser füllen. Diese gleich verschließen und ca. 5 Min. auf den Kopf stellen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)