Homepage Rezepte Orangen-Pfeffer-Muffins

Zutaten

2 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 L Eier
110 g (Roh-)Rohrzucker
100 ml Rapsöl
150 g Buttermilch
Öl oder Papierförmchen für das Blech

Rezept Orangen-Pfeffer-Muffins

Zugegeben die Kombination klingt zunächst nicht wirklich nach Kuchen, doch die Orangen und der Pfeffer harmonieren unglaublich lecker miteinander.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
220 kcal
mittel

Für 1 Muffinblech (12 Mulden)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Muffinblech (12 Mulden)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Mulden des Muffinblechs einfetten oder Papierförmchen hineinsetzen.
  2. Beide Mehlsorten mit dem Backpulver, Salz, den Mandeln und dem gemahlenen Pfeffer vermischen. Die Orange heiß waschen und abtrocknen, die Schale fein abreiben und 1 TL abgedeckt für später beiseitestellen. Den Saft der Orange auspressen.
  3. Eier, 100 g Rohrzucker, Rapsöl, Buttermilch, Orangenschale und -saft mit den Quirlen des Handrührgeräts dickcremig verrühren. Die Mehlmischung zügig unterrühren. Den Teig in die Blechmulden füllen und im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen.
  4. Inzwischen den geschroteten Pfeffer, die beiseitegestellte Orangenschale, den Zimt und den übrigen Zucker vermischen. Zucker-Mix nach 10 Min. Backzeit auf die Muffins streuen.
  5. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins darin auf einem Kuchengitter kurz abkühlen lassen, dann herauslösen und auskühlen lassen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login