Homepage Rezepte Orangensalat mit Granatapfel

Zutaten

1 EL Olivenöl
2 Stiele Koriandergrün

Rezept Orangensalat mit Granatapfel

Diese maurische Spezialität bekommt durch den gegarten Fisch und die Granatapfelkerne eine fruchtig-pikante Note.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
140 kcal
leicht

Für 6 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Portionen

Zubereitung

  1. Backofen auf 200° vorheizen. Den Fisch kalt abspülen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Ein Stück Alufolie innen mit dem Öl einstreichen, den Fisch darin einpacken. Den Fisch im Päckchen (mit dem Falz nach oben) auf dem Blech im Backofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 15 Min. garen.
  2. Inzwischen die Orangen bis ins Fruchtfleisch schälen und in dünne Scheiben schneiden, den Saft dabei auffangen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein schneiden. Das Koriandergrün waschen, die Blättchen abzupfen. Den Granatapfel halbieren, aus einer Hälfte die Kerne vorsichtig mit den Fingern herauslösen, weiße Teile aussortieren. Die andere Hälfte auspressen, den Saft mit dem Orangensaft mischen.
  3. Den Fisch herausnehmen, lauwarm abkühlen lassen. In Stücke pflücken und mit Orangen und Frühlingszwiebeln auf einer Platte anrichten. Mit Granatapfelkernen und Korianderblättchen bestreuen und mit dem Saft beträufeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Food-Hack: So einfach lassen sich Granatäpfel entkernen

Anzeige
Anzeige
Login