Rezept Orientalische Aprikosenkonfitüre mit Pistazien

Die ideale Aprikose für diese Konfitüre ist vollreif, superaromatisch, aber trotzdem noch einigermaßen fest – dann bleiben die Aprikosenhälften nämlich ganz.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR CA. 1100 ML
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Marmeladen & Gelees
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer

Zutaten

400 g
Zucker- oder Einkochthermometer

Zubereitung

  1. 1.

    Die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. Die Früchte mit dem Zucker mischen. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben und den Saft auspressen. Zitronenschale und -saft, Kreuzkümmel und Pistazien zu den Früchten geben und das Ganze zugedeckt mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

  2. 2.

    Die Mischung einmal aufkochen, in eine kalte Schüssel umfüllen und noch einmal mindestens 12 Stunden ziehen lassen.

  3. 3.

    Den Fruchtsirup durch ein Sieb in einen mittelgroßen Topf abgießen und ca. 10 Minuten bei starker Hitze einkochen, bis die Temperatur des Sirups ca. 105° beträgt; Sie erkennen den richtigen Zeitpunkt daran, dass der Sirup nicht mehr schäumt. Stattdessen steigen größere, klare Blasen auf, der Sirup glänzt seidig-samtig. Die Früchte in den Sirup geben und unter vorsichtigem Rühren 5 Minuten kochen lassen. Eine Gelierprobe machen, falls die Konfitüre noch nicht fest wird, die Kochzeit um einige Minuten verlängern, bis die Konfitüre geliert. Den Topf vom Herd nehmen, die Konfitüre in heiß ausgespülte Gläser füllen und sofort mit Schraubdeckeln verschließen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

ausprobiert

hallo,

bin etwas enttäuscht.die Konfitüre wird nicht fest,genau nach Rezept gemacht und läßt sich schwer aufs Brötchen machen.

Aber ich hab sie noch mal gemacht,die Aprikosen klein geschnitten und zum schluß Pektin mit dazugegeben.

Der Geschmack und die Beschaffenheit jetzt waren super.

lg gundel

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login