Rezept Orientalische Auberginen

In diesem üppigen Gericht spielt Granatapfelsirup eine wichtige Rolle. Das 1001-Nacht-Gemüse ist eine feine Beilage zu Lamm und Geflügel, zu Safranreis und Couscous.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 280 kcal

Zutaten

500 g
4 EL
Öl
2-3 EL
flüssiges Geflügelfondkonzentrat
2 EL
ungesüßter Grantapfelsirup
2 EL
brauner Zucker
1 TL
50 g
helle Sultaninen
frische Granatapfelkerne für die Garnitur (nach Belieben)

Zubereitung

  1. 1.

    Die Auberginen waschen und putzen. Längs in 1 cm dicke Scheiben, dann in gleich breite Streifen und diese in Würfel schneiden. Auberginenwürfel salzen und abgedeckt 10 Min. stehen lassen. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln fein hacken. Auberginen mit Küchenpapier gut trocken tupfen.

  2. 2.

    Auberginenwürfel in 3 EL Öl etwa 10 Min. unter Rühren anbraten, bis sie Farbe annehmen. Zwiebelwürfel getrennt im restlichen Öl in etwa 5 Min. glasig schmoren, Knoblauch dazupressen, 1 Min. mitschmoren. Zwiebeln zu den gebratenen Auberginen geben.

  3. 3.

    Geflügelfondkonzentrat und Granatapfelsirup mit 200 ml Wasser mischen. Das Gemüse damit ablöschen. Zucker und Gewürze zugeben. Alles bei mittlerer Hitze etwa 10 Min. schmoren, gelegentlich umrühren. Rosinen zufügen, weitere 10 Min. schmoren, bis die Auberginen schön weich sind. Eventuell mit Salz und Granatapfelsirup abschmecken. Pistazienkerne grob hacken und über die Auberginen streuen. Nach Belieben mit Granatapfelkernen garnieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Die Süße verträgt sich gut mit Auberginen.
Orientalische Auberginen  

Statt der Rosien lassen sich auch kernlose, weiße Trauben mitbraten oder die Rosinen gegen Datteln, Aprikosen oder weiche Dörrpflaumen ersetzen. Grob zerstoßener Koriandersamen und Minzblättchen passen ebenso. Joghurt sorgt für Frische. Ich habe Auberginenscheiben in der Pfanne ohne Fett geröstet und war begeistert.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login