Homepage Rezepte Ostergebäck "Amaretto"

Zutaten

3 St. Eiweiß
90 gr. Mandeln
90 gr. Dinkelmehl Type 630
1 TL Weinstein-Backpulver
50 gr. Rohrzucker
40 ml Amaretto
50 gr. Flüssige Butter
Butter für die Formen
Backform 28x26 cm (Zenker) mit 6 Teilchenmulden, Hasen und Eier.

Rezept Ostergebäck "Amaretto"

Häschen und Ostereier, gebacken mit einem fluffigen Teig mit Amaretto, schmeckt herrlich nach Marzipan. Für eine Backform mit 26x38 cm, 4 Eierteile + 2 Häschenteile.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
leicht

6

Zutaten

Portionsgröße: 6
  • 3 St. Eiweiß
  • 90 gr. Mandeln
  • 90 gr. Dinkelmehl Type 630
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 50 gr. Rohrzucker
  • 40 ml Amaretto
  • 50 gr. Flüssige Butter
  • Butter für die Formen
  • Backform 28x26 cm (Zenker) mit 6 Teilchenmulden, Hasen und Eier.

Zubereitung

  1. Backofen auf 170°, Ober und- Unterhitze vorheizen. Die Butter langsam anwärmen in ein Pfännchen, nur leicht flüssig werden lassen, die Hälfte des Amaretto dazu geben, umrühren.
  2. Das Eiweiß zur weißen Schaummasse aufschlagen, die restliche Hälfte des Amaretto vorsichtig unterrühren, die Masse muss fluffig bleiben.
  3. Die feingemahlenen Mandeln mit dem Zucker, dem Mehl und dem Weinsteinbackpulver gut vermischen. Die Eiweißmasse vorsichtig mit einem Teigschaber unter die Mandel/Mehl/Zucker/Backpulver/Masse ziehen/rühren/heben, zwischendurch, die flüssige Buttermasse dazugeben und mit unterziehen. Die lufftige Eiweissmasse muss so gut es geht erhalten bleiben.
  4. Die Backform, bzw. die Formen/Mulden für die Hasen und Eier, mit Butter ausstreichen, die Teigmasse darin verteilen und bei 170°, bei mittlerer Schiene, Ober- und Unterhitze, 20 - 25 Minuten backen.(Stäbchenprobe) Das fertige Ostergebäck, auf einem Rost abkühlen lassen. Schmeckt frisch und auch noch am nächsten Tag. Verzieren nach Gusto mit flüssem Sirup tränken, mit Puderzucker bestreuen, mit Schokoglasur, wie man mag.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login