Rezept Osterkranz, der ein Osterzopf wurde ...

Seit ich meine kitchenaid habe, gelingen mir sogar Hefeteige und so präsentiere ich meinen Zweiflersöhnen am Sonntag einen Hefekranz.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

250 ml
160 g
160 g
2 Tüten
Trockenhefe
4
1 TL
1 kg
geriebene Zitronenschale von einer Zitrone

Zubereitung

  1. 1.

    Milch, Butter und Zucker auf 30° erwärmen

  2. 2.

    Mehl in die Schüssel geben, Hefe, Eier, Zitronenschale und Salz zufügen, verrühren und dann die Milch-Butter-Zucker-Mischung dazugeben.
    10 Minuten kneten und 20 Minuten ruhen lassen, erneut durchkneten, eine Stunde ruhen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

  3. 3.

    Aus dieser Menge Teig mache ich zwei Hefekränze bzw. einen großen und mehrere kleine, zum verschenken.

  4. 4.

    Backzeit: 35 bis 40 Minuten bei 175 ° - Ober-/Unterhitze
    Ich stelle noch ein Gefäß mit Wasser in den Backofen (siehe unten)
    Vorher etwas Honig mit einem Teelöffel Wasser vermischen und mit der Mischung den Zopf bestreichen.

  1. 5.

    Im Net gefunden: "Osterzöpfe vom Bäcker haben immer eine knusprige Kruste und eine fluffige Krume. Um ein ähnlich gutes Ergebnis zu erzielen, brauchen Sie Dampf im Backofen. Heizen Sie den Backofen auf 220 Grad Celsius vor. Ausreichenden Dampf bewirken Sie, indem Sie ein Tellerchen gefüllt mit Wasser auf den Backofenboden stellen. Gleichzeitig mit dem Einschieben des Zopfes in den Ofen gießen Sie ca. eine Viertel Tasse Wasser auf den Boden des Backofens. Schließen Sie die Backofentür augenblicklich. Nach 5 Minuten müssen Sie die Temperatur auf 200 Grad Celsius reduzieren. Nach weiteren 10 Minuten wird die Backtemperatur auf 180 Grad abgesenkt. Die Gesamtbackzeit von ca. 40 Minuten bleibt gleich, dass Ergebnis ist aber ungleich sensationeller. Der Aufwand lohnt sich."

  2. 6.

    Bild folgt :) ... das Flechten ist mir nicht so gut gelungen und ich habe die Stränge nicht so lang bekommen, dass sie zum Kranz reichten, also wurde es ein Osterzopf :) ... schmecken tut der total lecker ...

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login