Rezept Ostfriesisches Vollkornbrot mit Siegfried - nach der BIGA-Methode

Dieses Brot eignet sich auch gut für den Backautomaten, dann jedoch bitte ein ganzes Tütchen Hefe für jede Backmischung verwenden.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Schwierigkeitsgrad
mittel
Zeit
mehr als 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer

Zutaten

500 g
Roggenschrot
500 g
Weizenschrot
500 g
4 EL
je ein Drittel aus Backmischung verwenden
300 ml
Wasser (ungefähre Angabe, da das Korn je nach Wachstum unterschiedlich viel Wasser benötigt
200 g
Siegfriedansatz
1 EL
1/2 Tütchen
Trockenhefe
optional: Brotgewürz
1-2 EL
Gries

Zubereitung

  1. 1.

    Achtung: bitte erst die Anleitung unten lesen:
    Die trockenen Zutaten miteinander in einer großen Schüssel vermischen, dritteln und zwei Anteile der Trockenmasse als Backmischungen für späteres Backen kühl und trocken einlagern. Als Eselsbrücke eine verschlossene Tüte Trockenhefe mit einpacken. Die Backmischungen halten sich mindestens drei Wochen.

  2. 2.

    Am Vortag:
    300 ml Wasser in eine Küchenmaschine geben.
    200 g Siegfriedansatz und Sirup (Rübenkraut) zufügen.
    Nun 1/3 der Trockenmasse einfüllen und die Hefe zuletzt zufügen. Durchkneten und mit Alufolie zugedeckt in den Kühlschrank stellen.

  3. 3.

    Am nächsten Tag:
    Die Schüssel rechtzeitig (2 Stunden mehr einplanen als Back- und Gehzeit) aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur kommen lassen.

  4. 4.

    Den Teig nun durchkneten und zu einer Kugel formen und in eine geölte Schüssel geben und gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

  1. 5.

    Den Backofen auf 250 Grad mit einem gusseisernen Topf mit Deckel vorheizen. Den Topf vorsichtig mit Topflappen vorsichtig aus dem Backofen holen und den Boden mit Gries bestreuen, den Teig in den Topf gleiten lassen. Sofort den heißen Deckel wieder oben auf geben und den Topf in den Backofen stellen. Mindestens 30 Minuten bei 250 Grad backen, dann vorsichtig den heißen Deckel entfernen und das Brot weitere 20 Minuten ohne Deckel weiter backen.

  2. 6.

    Das Brot aus dem leicht abgekühlten Topf nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

  3. 7.

    Das Brot sollte erst vollständig abgekühlt sein bevor es angeschnitten wird. Lecker schmeckt es mit Frischkäse und Kresse.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login