Homepage Rezepte Palmherzen-Hummus - gebeizte Lachsforelle

Zutaten

160 g Palmherzen
1 kleine Knoblauchzehe
1 El Zitronensaft
6 El Olivenöl
3 Spritzer Worcestershiresauce
1 Prise Piment d'Espelette
1 Tl Sesamkörnchen
1 gebeizte Lachsforelle (70 g mit Haut)

Rezept Palmherzen-Hummus - gebeizte Lachsforelle

Ohne die Lachsforelle ganz vegetarisch.

Rezeptinfos

leicht
Portionsgröße

4

Zutaten

Portionsgröße: 4

Zubereitung

  1. Frühlingszwiebeln in sehr feine Röllchen schneiden, 2 El davon beiseite legen. Knoblauch schälen.
  2. Palmherzen aus der Dose nehmen, trocken tupfen und in die Küchenmaschine geben. Knoblauch dazupressen, die Frühlingszwiebeln zufügen und zu grobem Püree mixen. Den Zitronensaft zugeben und das Olivenöl langsam einmixen, sodass eine Mischung von der Konsistenz einer Mayonnaise entsteht. Mit Worcestershiresauce, Piment d'Espelette und etwas Salz abschmecken.
  3. Die Masse in Gläschen füllen, mit den restlichen Frühlingszwiebeln und gerösteten Sesamkörnchen bestreuen. Jetzt kaltstellen, damit der Hummus gut durchziehen kann. 20 min vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.
  4. Dünne Scheiben von der gebeizten Lachsforelle schneiden und zickzackförmig auf Spiesse fädeln. Zusammen mit einem Palmherz und dem Hummus servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Hahn, Katze, Hund....

Was sind das für lustige Icons auf den Fotos? Erst dachte ich, es ist ein Zipfel von einer Serviette mit diesem Motiv.

 

Hummus aus Palmherzen habe ich jetzt auch noch nicht gesehen. Und habe ich schon mal gebeizte Lachsforelle erwischt?

 

Schönes Tellerchen!

Bitte mehr davon

Es hat super geschmeckt !

Hmmmm-Mus

wäre auch ein schöner Name. Dann kommt die Verbindung zu Kichererbsen nicht gleich zustande. Hummus ist eigentlich nur die Bezeichnung für pürierte und aromatisierte Kichererbsen. 

 

Auch ich bekomme die gebeizte Forelle auf dem Markt, alternativ wäre Graved Lachs natürlich genauso gut. 

Login